Chevrolet Camaro Z28: Top-Zeit am Nürburgring

Mit dem Facelift bringt Chevrolet auch ein neues Topmodell des Camaro auf den Markt, welches am Nürburgring eine gute Figur macht.

Der Chevrolet Camaro war schon zur Muscle Car-Ära ein leistungsstarkes Coupé, in der neuesten Version bietet er aber auch ein hohes Maß an Renntauglichkeit.

Während die ersten Generationen zwar auch viel Leistung hatten, jedoch nur auf geraden Strecken schnell waren, kann das neue Topmodell der frisch gelifteten Baureihe, der Camaro Z28, auch auf der Rennstrecke glänzen.

Der Camaro Z28 ist dabei ganz auf Sportlichkeit getrimmt und verfügt über einen 7,0 Liter V8 mit 505 PS (372 kW) Leistung. Die Schaltung erfolgt über ein manuelles 6-Gang-Getriebe, und das Fahrwerk ist ganz für den Renneinsatz ausgelegt.

Am Nürburgring konnte der neue Camaro Z28 jetzt auch mit einer Traumzeit aufwarten. In nur 7:37.40 umrundete das amerikanische Coupé die legendäre Rennstrecke.

Damit konnte der schnelle Amerikaner die Zeiten eines Lamborghini Murcielago LP640 und eines Porsche 911 Carrera S übertrumpfen und macht somit in seiner Fahrzeugklasse eine gute Figur. Der frisch geliftete Camaro wird 2014 auch nach Europa kommen, ob es da auch die Z28-Version geben wird, ist aber fraglich.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt