Der neue Chevrolet Cruze kommt im Frühjahr 2009

Weltpremiere auf dem Pariser Autosalon Anfang Oktober

Der neue Kompaktwagen von Chevrolet trägt den Namen Cruze . Weltpremiere feiert das Modell auf dem Pariser Autosalon Anfang Oktober.

Ein internationales Team von Designern und Ingenieuren hat den Wagen entwickelt, der in GM-Werken rund um den Globus gebaut werden soll. Der Cruze ist knapp 4,60 Meter lang und bietet reichlich Platz für fünf Personen samt Gepäck - keine Selbstverständlichkeit im Vergleich mit den Wettbewerbern.

Der Cruze verkörpert die neue Designsprache der Marke, die in Zukunft alle Chevrolets auszeichnen wird. Wie seine Schwestermodelle mit dem charakteristischen "Bowtie"-Emblem im Kühlergrill überzeugt auch der Cruze mit Sicherheitstechnik und Fertigungsqualität auf hohem Niveau sowie durch ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Ab Frühjahr 2009 wird der neue Chevrolet Cruze zunächst in Europa erhältlich sein, danach auch in anderen Ländern weltweit. Für Russland, Chevrolets größten Markt in Europa, wird der neue Cruze ab Sommer 2009 im neuen GM Werk St. Petersburg gebaut.

Kommentare