Chevrolet Cruze Fließheck: Ausdrucksstark und stimmig beim Preis

Zwei Jahre nach der Limousine folgt nun auch eine Fließheck-Version des Chevrolet Cruze, zu Preisen ab 14.990 Euro.

Der Cruze hat seit seiner Markteinführung im Jahr 2009 viele Anhänger gefunden. Mehr als 730.000-mal wurde er weltweit verkauft. Eine Bilanz, die ihn zum meistverkauften Modell der Marke macht. Jetzt soll das Fließheck diese Erfolgsgeschichte fortschreiben; zum Einstiegspreis von 14.990 Euro.

Der neue 5-Türer steht unmittelbar vor seinem Start in den Markt. Überzeugen will er mit einem sportlichen Design, das äußerlich über Coupé-hafte Züge verfügt und im Inneren mit dem typischen Dual-Cockpit der Corvette aufwartet. In Fahrt bringen den neuen Chevy effiziente Benzin- und Dieselmotoren.

Für den richtigen Schuss Dynamik ließen sich seine Macher von der Tourenwagen-Version des Cruze inspirieren, mit der die Marke aktuell in der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) für Aufsehen sorgt. In Verbindung mit dem vergrößerten Kofferraumvolumen von 413 Litern, bei umgelegten Rücksitzen sind es bis zu 883 Liter, soll er all diejenigen ansprechen, die nicht nur auf ein sportliches Äußeres bei einem ordentlichen Preis-Leistungs-Verhältnis Wert legen, sondern auch auf den praktischen Nutzen eines Fahrzeugs nicht verzichten möchten.

Bei der Motorisierung kann zwischen 1,6-Liter-Benziner (120 PS) und 1,8-Liter-Benziner (141 PS) gewählt werden. Bei Letzterem lässt sich für 1.700 Euro Aufpreis eine Sechsstufen-Automatik ordern. Außerdem steht ein 2,0-Liter-Turbodiesel (120 PS oder 163 PS) mit Common-Rail-Einspritzung und Turbolader in variabler Turbinengeometrie zur Verfügung (Sechsstufen-Automatik für den 163 PS Diesel um 1.700 Euro).

Zum Verkaufsstart des neuen Cruze sind drei unterschiedliche Ausstattungslinien im Angebot: LS, LT und LTZ. Bereits in der Grundausstattung (LS) verfügt der Fließheck-Cruze serienmäßig über eine elektronische Stabilitätskontrolle (ESC), sechs Airbags, 4-Kanal-ABS mit elektronischer Bremskraftverteilung, elektrische Fensterheber vorn und ein CD-Radio mit vier Lautsprechern.

Für 14.990 Euro bekommt der Kunde den 5-Türer in Grundausstattung mit dem 1,6-Liter-Benziner (120 PS). Der 1,8-Liter-Benziner startet als LT mit manueller Klimaanlage, Tempomat, Parksensoren hinten, Lederlenkrad mit Audiofernbedienung sowie 16-Zoll-Leichtmetallfelgen bei 19.890 Euro. Bei der LTZ-Ausstattung ab 20.700 Euro sind zusätzlich Klimaautomatik, Licht- und Regensensoren sowie 17-Zoll-Leichtmetallfelgen an Bord.

Die Preise für den 2,0-Liter-Turbodiesel (163 PS) beginnen in der Ausstattungslinie LTZ bei 21.890 Euro.

auto-reporter.net/arie

Kommentare

Markenwelt