Sportlich: Der neue Chevrolet Malibu

Auf der Auto Show in New York hat der neue Chevrolet Malibu seine Weltpremiere gefeiert.

Mit dem neuen Malibu bringt Chevrolet eine komplett neu gestaltete Generation seines Mid-Size-Sedan auf den Markt. Im Vergleich zum Vorgänger wirkt er wesentlich dynamischer, vor allem die scharf gezeichnete Frontpartie und die coupéähnliche Linienführung verleihen der Limousine einen sehr sportlichen Touch.

Doch der neue Malibu soll nicht nur optisch einiges hermachen, sondern kann auch mit vielen technischen Neuheiten aufwarten. Vor allem bei der Sicherheit hat Chevrolet den Malibu ordentlich aufgewertet. So gibt es 10 Airbags, einen adaptiven Tempomat, einen Rear-Cross-Traffic-Alert, einen Spurhalteassistenten, ein Kollisionswarnsystem, welches auch Fußgänger erkennt, einen automatischen Park Assist und vieles mehr.

Als Einstiegsmotorisierung kommt ein neuer 1,5 Liter 4-Zylinder Turbomotor mit 160 PS (119 kW) zum Einsatz, der mit einem 6-Gang-Automatikgetriebe kombiniert ist. Darüber rangiert ein 2,0 Liter Turbo mit 250 PS (186 kW), der serienmäßig über eine 8-Gang-Automatik verfügt. Als sparsamstes Modell kommt eine neue Hybrid-Version mit 182 PS (136 kW) zum Einsatz.

Der neue Chevrolet Malibu wird Ende 2015 zu den US-Händlern rollen. Schade, dass sich Chevrolet aus Europa zurück gezogen hat, der neue Malibu hätte sicher auch bei uns neue Freunde gefunden.

Kommentare

Markenwelt