Chevrolet Mi-ray Roadster Concept

Auf der Seoul Motor Show zeigt Chevrolet das Design-Concept Mi-ray Roadster.

Der Chevrolet Mi-ray Roadster Concept soll in Seoul zeigen wie ein zukünftiger, sportlicher Zweisitzer der Marke Chevrolet aussehen könnte. Das Concpet Car kommt mit einer neuen Designlinie und Leichtbaumaterialien.

Auffällig sind die spitzen Züge und die kleinen LED-Leucht- einheiten, die dem offenen Sportwagen ein dynamisches, aber auch sehr aggressives Aussehen verleihen. Sehr futuristisch ist auch der Innenraum gestaltet, bei dem eine hohe Mittelkonsole Fahrer und Beifahrer trennt.

Beim Antrieb hat man für den Chevrolet Mi-ray Roadster ein Hybrid-System , bestehend aus einem 1,5 Liter 4-Zylinder-Turbomotor und zwei je 15 kW starken Elektromotoren gewählt. Dabei sollen im Stadtbetrieb die Elektromotoren ausreichen und für ein emissionsfreies Vorankommen sorgen.

Die Energie beziehen die Elektromotoren aus einer 1,6 KWh großen Lithium-Ionen-Batterie , die über Bremsenergierückgewinnung wieder geladen wird.

Geschaltet wird über eine neues, automatisches Doppelkupplungs- getriebe, das nicht nur für viel Fahrspaß, sondern auch niedrige Verbrauchswerte sorgen soll. Im Schnitt soll sich der sparsame Hybrid-Roadster gerade einmal 3,7 Liter Sprit pro 100 Kilometer genehmigen.

Ob es beim Show-Car bleibt, oder im Mi-ray Roadster schon die ersten Anzeichen für einen neuen GM-Roadster zu sehen sind, bleibt aber offen.

Kommentare