Chevrolet Orlando : Weltpremiere in Paris

Mit sieben Sitzen und bulligem Crossover-Design will der kompakte Van der Marke Chevrolet ab Anfang 2011 Familien locken.

Der Fünftürer, ein naher Verwandter des kommenden Opel Zafira, zeigt mit seinem großen, markentypischen Kühlergrill, den ausgestellten Radhäusern und dem angedeuteten Unterfahrschutz an der Front leichte SUV-Stilelemente.

Die heckwärts etwas abfallende Dachlinie sorgt für Dynamik. Im Inneren finden sieben Insassen in drei Sitzreihen Platz. Für den Antrieb gibt es einen 1,8-Liter-Vierzylinder-Benziner mit 104 kW / 141 PS sowie zwei 2,0-Liter-Vierzylinder-Diesel mit 96 kW / 131 PS beziehungsweise 120 kW / 163 PS. Serienmäßig an Bord sind ESP, sechs Airbags und Klimaanlage. Preise stehen noch nicht fest.

mid/hh

Kommentare