Der neue Chevrolet Orlando

Im ersten Quartal 2011 bringt Chevrolet mit dem Orlando eine weitere Modellreihe, die vor allem Familien ansprechen soll.

Mit dem Orlando bringt Chevrolet erstmals einen Kompakt-Van mit bis zu sieben Sitzplätzen auf den Markt. Das Design zeigt die aktuelle Chevrolet-Linie mit großem, zweigeteiltem Kühlergrill und großem Chevrolet-Logo. Im Vergleich zu manchem Mitbewerber wirkt der Orlando aber sehr sportlich. Die Plattform hat er schon vom nächsten Zafira übernommen, der Ende 2011 präsentiert wird.

Trotz aller Sportlichkeit soll der Orlando im Innenraum genug Platz für bis zu sieben Passagiere bieten. Dabei ist die Karosserie- struktur so angelegt, dass die drei Sitzreihen wie in einem Kino ansteigend angeordnet sind, ohne jedoch die Kopffreiheit zu beeinträchtigen. Die Sitze können natürlich auch individuell umgeklappt werden. Bei voller Bestuhlung fasst der Kofferraum allerdings nur noch 89 Liter, mit fünf Sitzplätzen wächst das Volumen auf 458 Liter und kann bei Umklappen der zweiten Sitzbank nochmals auf 1.499 Liter erweitert werden.

Bei der Ausstattung können die Kunden zwischen dem LS, LT und LTZ wählen, schon in der Basis sind neben ABS, ESC (ESP von Chevrolet), sechs Airbags, eine manuelle Klimaanlage und elektrische Spiegelverstellung mit dabei, ab LT hat man eine elektronische Klimaautomatik, 16"-Alufelgen, Parksensoren und ein Premium Audio-System. Wer sich für den LTZ entscheidet, erfreut sich noch an 17"-Alufelgen, Licht- und Regensensor, automatisch abblendbarem Rückspiegel und Tempomat.

Zum Start stehen für den Orlando ein Benzinmotor und ein Diesel- motor mit zwei Leistungs- stufen zur Verfügung. Der 1,8 Liter Benzinmotor hat eine Leistung von 141 PS und ein maximales Drehmoment von 176 Nm, welches bei 3.800 U/Min bereit steht. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 185 km/h und der Verbrauch soll bei 7,2 Liter pro 100 Kilometer liegen.

Der 2.0 Liter Dieselmotor ist mit 130 oder 163 PS erhältlich. Beim schwächeren Motor liegt das maximale Drehmoment bei 315 Nm (bei 2.000 U/Min) und die Höchstgeschwindigkeit bei 180 km/h. Bei der Version mit 163 PS hat man ein maximales Drehmoment von 360 Nm (ebenfalls bei 2.000 U/Min) und eine Höchstgeschwindigkeit von 195 km/h. Der Verbrauch ist bei beiden Modellen mit 6 Liter pro 100 Kilometer angegeben.

Im ersten Quartal 2011 wird der Orlando zu den Händlern kommen, Preise sind noch nicht fixiert.

Kommentare