Chevrolet Trailblazer - Premiere in Thailand

Auf der 33. Bangkok International Motor Show in Thailand feiert der Chevrolet Trailblazer seine Weltpremiere.

Im November zeigte Chevrolet auf der Dubai Motor Show den Trailblazer noch als Showcar, jetzt präsentiert der US-Konzern sein neues Midsize-SUV in Serienversion in Thailand.

Nach einigen Jahren Pause kommt mit dem Trailblazer wieder ein neues Midsize-SUV von Chevrolet auf den Markt. Mit der Weltpremiere in Thailand unterstreicht GM die Wichtigkeit des asiatischen Markts für die Marke Chevrolet.

Der Trailblazer wird ab Juni in Thailand erhältlich sein, der US-Heimatmarkt sowie andere Märkte folgen zu einem späteren Zeitpunkt. Für den asiatischen Markt bietet Chevrolet den Trailblazer sowohl mit Zweirad- als auch mit Allradantrieb an.

Bei der Motorisierung können die Kunden vorab zwischen zwei neuen Duramax 4-Zylinder Dieselmotoren mit 2,5 und 2,8 Liter Hubraum wählen. Der 2,5 Liter-Motor verfügt über eine Leistung von 150 PS (110 kW), der 2,8 Liter hat 180 PS (132 kW) unter der Haube. Mit einem Drehmoment von 470 Nm soll der stärkere Trailblazer auch sehr gut als Zugfahrzeug einsetzbar sein.

Serienmäßig kommen die neuen Trailblazer-Modelle mit einem manuellen 5-Gang-Getriebe, auf Wunsch gibt es aber auch eine 6-Stufen-Automatik. Für die Sicherheit sorgen ABS, ESP, Traktionskontrolle, Airbags und eine Berganfahrhilfe.

Der Innenraum des Trailblazer soll sehr großzügige Platzverhältnisse bieten. Das Innenraumdesign erinnert stark an jenes des neuen Colorado, der auch die Basis für den Trailblazer bildet. Ob der Trailblazer auch nach Europa kommen wird, bleibt noch offen.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt