Facelift für Chevrolet Trax

Für das neue Modelljahr bekommt der Chevrolet Trax ein Facelift und wird technisch aufgewertet.

Der mit dem Opel Mokka baugleiche Chevrolet Trax bekommt für das neue Modelljahr ein großes Facelift und technische Neuheiten. Optisch erkennt man den neuen Modelljahrgang an einer stark geänderten Frontpartie und neuen Heckleuchten.

In Nordamerika kommt als Standardmotorisierung ein 1,4 Liter-Turbobenziner mit 138 PS (102 kW) zum Einsatz. Als neue Sicherheitsfeatures gibt es ein Kollisionswarnsystem, einen Toter-Winkel-Warner, den Rear Cross Traffic Alert und einen Spurhalteassistenten.

Chevrolet hat auch den Innenraum aufgefrischt und ein neues Infotainmentsystem mit Touchscreen spendiert. Dieses ist mit Apple CarPlay und Android Auto kompatibel. Der frisch geliftete Chevrolet Trax geht Mitte 2016 in Nordamerika an den Start, nach Europa wird er nicht kommen.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt