China Automobile auf der Automesse AMI in Leipzig

Derzeit noch kein Vertrieb in Österreich

China Automobile präsentiert auf der AMI in Leipzig (bis 13. April) neben dem bereits erhältlichen Shuanghuan Martin Motors CEO und dem Jonway UFO als weiteres Modell den Gonow GX 6 . Das SUV soll in Kürze zu Preisen um die 20.000 Euro auf den deutschen Markt kommen. Die viertürige Pick-up-Variante "Alster" soll in Deutschland rund 16.000 Euro kosten.


Der Martin Motors CEO von Shuanghuan gilt als Kopie des BMW X5, an den das Heckdesign unweigerlich erinnert. Von vorne ähnelt der Wagen dem Kia Sorento, während beim Markenemblem, dem schwungvollen "S", unweigerlich Erinnerungen an das "Sachsenring"-Logo des Trabant wach werden. Angetrieben wird der 4,70 Meter lange Geländewagen von einem 95 kW / 135 PS starken 2,4-Liter-Motor von Mitsubishi. Die Basisversion des 160 km/h schnellen Allradlers kostet in Deutschland 25.990 Euro. Der Kraftstoffverbrauch wird mit im Durchschnitt 10,5 Litern pro 100 Kilometer angegeben. Das entspricht einem CO2-Ausstoß von 208 Gramm je Kilometer. Für die rund 30.000 Euro teure Premiumversion wird optional eine Autogasanlage angeboten.

Der Jonway UFO ist ein 3,85 Meter langes zweitüriges SUV, das wahlweise mit Front- oder Allradantrieb geliefert wird. Die Ähnlichkeit mit dem Toyota RAV4 der ersten Generation ist nicht zu übersehen. Als Motoren stehen drei Lizenzaggregate von Mitsubishi mit 74 kW / 100 PS bis 100 kW / 136 PS zur Verfügung. Die Einstiegsversion kostet in Deutschland 15.990 Euro.

auto-reporter

Kommentare