Der neue Chrysler Grand Voyager

Sitze der zweiten und dritten Reihe vollständig im Boden versenkbar

Der neue Chrysler Grand Voyager legt mit seinem neuen Innen- und Außendesign und vielen neuen oder verbesserten Komponenten die Messlatte wieder einmal höher. Erstmals gibt es dazu ein Sechsgang-Automatikgetriebe , das sowohl in Kombination mit dem 2,8 Liter-Turbodieselmotor als auch mit dem 3,8 Liter-V6-Benziner angeboten wird.

Serienmäßig bietet der Chrysler Grand Voyager das innovative Stow ‘n Go Sitz- und Stausystem , bei dem sich die Sitze der zweiten und dritten Sitzreihe im Boden versenken lassen. Damit verwandelt sich der Grand Voyager innerhalb von knapp 30 Sekunden von einem siebensitzigen Minivan in einen zweisitzigen Transporter.

Ein weiteres exklusives Sitzsystem erlebt ebenfalls sein Debüt im neuen Chrysler Grand Voyager - Swivel ’n Go , das in der zweiten Reihe um 180 Grad drehbare Sitze und einen herausnehmbaren Tisch zwischen den beiden hinteren Reihen aufweist. Swivel ’n Go steht in Österreich auf Sonderbestellung zur Verfügung. Für beide Systeme bietet der neue Grand Voyager mit der elektrisch umklappbaren dritten Sitzreihe eine weitere Premiere im Minivan-Segment.

Zu den zahlreichen weiteren neuen Ausstattungselementen des neuen Chrysler Grand Voyager gehören unter anderem:

  • Zweifaches DVD-System, das bis zu drei verschiedene Medien gleichzeitig abspielen kann (Sonderbestellung)
  • MyGIG Festplatten Multimedia Infotainment System
  • Festplattengestütztes Navigationssystem mit Touchscreen und Sprachsteuerung
  • Digital Signal Processing (DSP) 7.1 Surround Sound Audiosystem mit zehn Lautsprechern
  • Herausnehmbare und verschiebbare vordere Konsole mit fünf verschiedenen Einstellpositionen
  • Serienmäßige Drei-Zonen-Klimaautomatik
  • Elektrische Fensterheber auch in der zweiten Reihe
  • Ambient Surround Light in der Dachkonsole
  • Elektrisch umklappbare dritte Sitzreihe mit elektrischer Lehnen-Neigungsverstellung

Frisches Karosseriedesign
Das Außendesign des neuen Chrysler Grand Voyager beginnt mit sauber geschnittenen Linien, die die Aerodynamik optimieren und für den soliden Auftritt des Minivans sorgen. Mit dem Chrysler 300C teilt der Grand Voyager eine ganze Reihe von Designelementen wie zum Beispiel das Verhältnis von Karosserie zu Glasflächen, die schlichten Verbreiterungen der Radhäuser, schlanke Säulen, Chrom-Akzente und detailreiche Dekorelemente. Zu den wesentlichen Elementen des Chrysler-Außendesigns gehören der typische Chrysler-Grill mit dem Logo, Doppelscheinwerfer und eine klare, saubere Linienführung.

Funktionelles und modernes Innenraumdesign
Das zeitgemäße Interieur besteht aus einer Kombination von satinierten Oberflächen und Holzakzenten an Armaturenbrett und Türverkleidungen. Die Sitze sind in LX und Touring serienmäßig mit YES Essentials-Stoffen bezogen, während spezielle, mit Wildleder aufgewertete Ledersitze im Grand Voyager Limited serienmäßig sind.

Beim neuen Chrysler Grand Voyager wurden auch neue Trends der Raumbeleuchtung integriert. Beim ab dem Touring-Modell erhältlichen Ambient Surround Light leuchtet indirekt sanftes, grün-blaues Licht von der Dachkonsole ohne den Fahrer zu blenden. Für alle Sitzreihen gibt es bewegliche und punktgenau verstellbare LED-Leselampen, Raumleuchten erhellen Bereiche wie die Kartentaschen und Türschweller.

Zu den weiteren Innovationen zählen elektrische Fensterheber in der zweiten Reihe, Sonnenblenden in der zweiten und dritten Sitzreihe, eine aufladbare Taschenlampe im Laderaum und ein Bedienknopf an der D-Säule für die elektrische Heckklappe. Die elektrischen Schiebetüren arbeiten jetzt noch schneller und leiser.

Zwei kraftvolle und effiziente Motoren
Für den neuen Chrysler Grand Voyager stehen zwei Motoren zur Wahl: Der 2,8 Liter-Turbodiesel leistet 120 kW (163 PS) bei 3.800 U/min und bringt sein maximales Drehmoment von 360 Nm bei 1.600 - 3.000 U/min an die Kurbelwelle. Dieser neue Motor glänzt außerdem mit einer erheblichen Gewichtsersparnis von rund sechs Prozent, Piezo-Einspritzdüsen und einem 2.000 bar-Einspritzsystem zur Verbesserung von Reaktionszeiten und Präzision der Einspritzung.

Der Turbolader mit variabler Turbinengeometrie hat jetzt einen elektronisch gesteuerten Regler im Gegensatz zum pneumatischen Regler beim vorherigen Motor. Dies verbessert das Kaltstartverhalten und gleichzeitig kann der Turbolader schneller aus dem Leerlauf hochdrehen, was das Turboloch minimiert und reichlich Drehmoment bei niedrigen und hohen Drehzahlen bereitstellt.

Der 3,8 Liter-V6-Benzinmotor leistet 142 kW (193 PS) bei 5.200 U/min und entwickelt ein maximales Drehmoment von 305 Nm bei 4.000 U/min. Er besitzt eine sequentielle Mehrpunkt-Einspritzung und Leichtmetall-zylinderköpfe.

Mit der Einführung des neuen Grand Voyager sind diese Motoren mit einem Sechsgang-Automatikgetriebe kombiniert. Die Sechsgang-Automatik mit dem kürzer übersetzten ersten Gang lässt den Minivan deutlich schneller anfahren als eine Vier- oder Fünfgang-Automatik. Außerdem sind die Drehzahlsprünge bei den Gangwechseln deutlich kleiner und die Gangwechsel daher spürbar sanfter. Darüber hinaus stellt die Sechsgang-Automatik für jede Fahrsituation eine besser passende Übersetzung zur Verfügung.

Information und Unterhaltung
Die Vielzahl der Unterhaltungsmöglichkeiten im neuen Grand Voyager ist beeindruckend. Das auf Wunsch verfügbare MyGIG Multimedia Infotainment System mit Radio, CD-Player, USB-Anschluss und zwei A/V-Buchsen, einer 20-Gigabyte Festplatte zum Speichern von Musik und Fotos ist dabei mit oder ohne Navigation lieferbar.

Das neue Premium Surround Sound System mit Subwoofer und 506 Watt-Verstärker steht ebenfalls auf Wunsch für den Chrysler Grand Voyager Touring zur Verfügung und ist in den Limited Modellen sogar im Serienumfang enthalten. Der 506 Watt-Verstärker hat elf Kanäle mit jeweils 46 Watt pro Kanal. Zum System gehören drei Lautsprecher im Armaturenbrett, zwei Lautsprecher in den Vordertüren, zwei Lautsprecher im Heck, zwei Lautsprecher in der D-Säule sowie ein acht Zoll großer Zwei-Kanal-Spulen Subwoofer. Dieses Premium Sound-System überzeugt durch ein genaues Klangbild und einen exzellenten Übertragungsbereich bei hoher Wiedergabetreue.

Schutz und Sicherheit
Der Liste der serienmäßigen und auf Wunsch verfügbaren Sicherheitskomponenten ist beim neuen Grand Voyager länger als bei jedem Chrysler Minivan davor. Die Ausstattung enthält unter anderem:

  • Moderne, mehrstufig auslösende Front-Airbags
  • Seitenairbags in den Sitzen
  • Seitliche Windowbags für alle drei Reihen
  • Kniepolster für Fahrer und Beifahrer
  • Antiblockiersystem (ABS)
  • Elektronisches Stabilitätsprogramm (ESP)
  • Traktionskontrolle
  • Bremsassistent
  • DoorAlert
  • ISOFIX-Kindersitzverankerung (zwei in der mittleren, eine in der hinteren Reihe)
  • Passagier-Rückhaltesystem-Kontrolle mit Überschlaqsensor (aktiviert seitliche Windowbags im Falle eines Überschlags)
  • ParkSense Einparkhilfe (ab LX Business)
  • ParkView Rückfahrkamera (ab Limited)
  • Fernsteuerung für Zentralverriegelung mit Aktivierung der Innenbeleuchtung und Sentry Key Transponder-Wegfahrsperre
  • Reifendruck-Kontrollsystem

Umfangreiche Ausstattung
Neben der oben genannten Sicherheitsausstattung gehören unter anderem 7 Sitzplätze, 3-Zonen-Klimaautomatik, ein Soundsystem mit Radio, CD-Player und 4 Lautsprechern, vordere elektrische Fensterheber, Alufelgen, Dachreling, elektrisch einstellbare und beheizbare Außenspiegel sowie das bereits erwähnte Stow n´ Go Sitz- und Stausystem zur Basisausstattung des 2,8 CRD LX.

Das Modell " LX Business " bietet zusätzlich elektrische Fensterheber auch in der zweiten Reihe und elektrische Ausstellfenster in der 3. Reihe, Tempomat, automatisch abblendenden Innenspiegel, Niveauregulierung sowie hintere Parksensoren.

Elektrische Schiebetüren und die elektrische Heckklappe sind in den Touring-Modellen ebenso serienmäßig wie das MyGIG Multimediasystem mit Radio, CD-Player, 20 GB Festplatte und 6 Lautsprechern, Radiofernbedienung am Lederlenkrad, Nebelscheinwerfer, Freisprecheinrichtung und elektrisch einstellbare Pedale.

Bei den Limited-Modellen sind die elektrisch versenkbare Sitzbank in der dritten Reihe, Lederpolsterung inklusive Sitzheizung für die ersten beiden Reihen, das MyGIG Multimediasystem inklusive Navigation und neun Lautsprechern sowie eine Rückfahrkamera und verchromte Außenspiegel mit integrierten Seitenblinkern in der Serienausstattung enthalten.

Die Preise betragen bei den 2,8 CRD Modellen 40.890 Euro für den Grand Voyager LX, 43.490 Euro für den LX Business, 48.790 Euro für den Touring und 55.090 Euro für den Limited. Der Grand Voyager 3,8 V6 Limited ist ab 55.990 Euro erhältlich. Alle Modelle des Chrysler Grand Voyager sind für Unternehmer vorsteuerabzugsfähig .

Kommentare

Weitere Chrysler Meldungen

Die neuesten Meldungen

Markenwelt