Chrysler präsentiert SRT Viper GTS

In Pebble Beach feierte die Top-Version der Viper, die SRT Viper GTS, ihre Premiere.

Im Frühjahr wurde die neue SRT Viper erstmals gezeigt, jetzt kommt mit der SRT Viper GTS eine neue Top-Version des US-Sportwagens auf den Markt. Präsentiert wurde die schnelle Schlange in Pebble Beach beim Concours d´Elegance.

Wie schon die beiden vorherigen Versionen des Super-Sportwagens kommt auch die neueste Version mit der typischen Lackierung in Blau mit weißen Streifen.

Die komplett neue Viper soll im Vergleich zum Vorgänger aber über noch bessere Fahrleistungen und auch Handling-Eigenschaften verfügen. Angetrieben wird der Sportwagen von einem 8,4 Liter V10, der über eine Leistung von 640 PS verfügt.

Verbessert wurde auch die Steifigkeit des Fahrzeugs, sowie das Gewicht, welches durch Leichtbaumaterialien deutlich gesenkt werden konnte.

Im Innenraum zeigt sich die SRT Viper GTS dann in einer perfekten Mischung aus Sportlichkeit und Luxus. Für den sportlichen Part sind die Armaturen und die Sportsitze zuständig, für Luxus sorgen Klimaanlage, Ledersitze mit Kontrastnaht und ein Alcantara-Bezug der Armaturenlandschaft und Türen.

Zu den US-Händlern rollt die SRT Viper GTS dann Ende 2012, nach Europa wird der Supersportwagen aber nicht kommen.

Kommentare

Markenwelt