Chrysler Sebring Cabrio in neuem Gewand

Sebring-Premiere : Stoffverdeck oder versenkbares Hardtop

Das Chrysler Sebring Cabrio war schon bisher das beliebteste und meistverkaufte Cabrio in den USA. Mit dem völlig neu gestylten Sebring Cabrio rüttelt die Marke Chrysler das Cabrio-Segment nun wiederum auf. Es basiert auf der neuen D-Segment-Plattform der Chrysler Group und bietet ein schlankes und elegantes Chrysler-Design, einen großzügigen Innenraum, in dem vier Erwachsene bequem Platz finden, einen Kofferraum, in den auch dann noch zwei Golfbags passen, wenn das Dach geöffnet ist sowie zwei elektrisch versenkbare und automatisch verriegelnde Dachversionen.

Sowohl das Stoffdach als auch das in Wagenfarbe lackierte Hardtop aus Stahl lässt sich per Druck auf einen Knopf am Wagenschlüssel öffnen und verstaut sich automatisch unter einer festen Abdeckung. So vereint das Sebring Cabrio die Vorteile einer Limousine mit dem unverfälschten Open-Air-Erlebnis eines Cabrios.

Bei der Entwicklung des Sebring Cabrio ließen sich die Chrysler-Designer gleichermaßen von der Vergangenheit und von der Zukunft inspirieren. Von den ersten Skizzen bis hin zum Serienfahrzeug stand aber immer die Ähnlichkeit zu den Limousinen im Fokus. Mit seiner längeren Karosserie wirkt das Cabrio insgesamt gestreckter , was auch seinem großen Kofferraum mit viel nutzbarem Ladevolumen selbst bei geöffnetem Verdeck zugute kommt.

Von vorne zeigt das Sebring Cabrio viele Merkmale der Limousine wie das unverwechselbare "Chrysler-Gesicht" mit dem typischen Wabengrill und die prägnant skulpturierte Motorhaube. Das Chrysler Flügel-Emblem befindet sich zentral am Grill direkt unter dem Ansatz der Motorhaube. Vier große, dominante Scheinwerfer ziehen sich um die Kotflügel herum und tragen zum markanten Seitenprofil bei.

Das Sebring Cabrio ist 84 Millimeter höher und 23 Millimeter breiter, der Radstand um 73 Millimeter länger als beim Vorgänger. Außerdem ist das Cabrio 72 Millimeter länger als die Limousine, was das Seitenprofil streckt und einen geräumigen Kofferraum möglich macht. Außerdem reduzierten die Designer die Breite der C-Säule, betonten die Schlankheit des Seitenprofils und verbesserten die Sicht nach hinten bei geschlossenem Verdeck.

Das Interieur des neuen Chrysler Sebring Cabrio wirkt modern und klar strukturiert . Inspiriert vom Chrysler-Flügelemblem enthält der Zentralbereich des Armaturenbretts die für Chrysler typische Analog-Uhr, die von zwei Lüftungsdüsen flankiert wird. Das Handschuhfach ist abschließbar, die Mittelkonsole enthält zwei Ablagefächer und eine um 76 Millimeter längs verschiebbare Armlehne, mit der jeder Fahrer eine bequeme Position findet. Weiche Oberflächen an Berührungspunkten wie Armaturenbrett und Tür-Armlehnen passen gut zum Innenraum-Designthema des Sebring Cabrio.

Vier Passagiere finden in diesem Cabrio bequem Platz. Sie sitzen 64 Millimeter höher als im Vorgänger - was sie quasi über den Verkehr erhebt. Die Fondpassagiere genießen großzügige Bein- und Kopffreiheit. All diese Faktoren machen den offenen Chrysler Sebring zu einem funktionellen Ganzjahres-Cabrio.

Auch den Details schenkte das Entwicklungsteam hohe Aufmerksamkeit und so zeigt das Chrysler Sebring Cabrio sowohl ein klares, benutzerfreundliches Design als auch eine Fülle neuer Technologien, die das Leben von Fahrer und Passagieren leichter machen. Zu den zahlreichen serienmäßigen innovativen Ausstattungs-Elementen gehören:

  • Verdeck-Fernbedienung im integriertem Wagenschlüssel
  • Vollautomatische Verriegelung des Cabrio-Verdecks
  • Feste Abdeckung für beide Dachversionen
  • Integrierte Sicherheitsgurte für Vorder- und Rücksitze erleichtern den Zugang für die Fondpassagiere
  • Easy-Entry zu den Rücksitzen: der Beifahrersitz fährt zum Einsteigen in den Fond nach vorn und rastet danach wieder in seiner ursprünglichen Position ein
  • YES Essentials: fleck-unempfindliche, geruchsabweisende, anti-statische Sitzbezüge
  • Windschott hinter den Vordersitzen
  • Abschließbares Handschuhfach
  • Heiz- und kühlbarer Cupholder hält Heißgetränke warm und Kaltgetränke kühl
  • Cupholder in den hinteren Seitenverkleidungen
  • Kartentaschen in der Beifahrersitz-Lehne und in den Türen

Das in den Limited Modellen serienmäßige MyGIG Multimedia-Infotainment-System legt die Messlatte für fahrzeuginterne Kommunikation höher. Dieses hochmoderne Soundsystem - entweder mit oder ohne Navigationssystem erhältlich - verfügt über einen 16,5 Zentimeter großen TFT-Touchscreen mit einer Farbtiefe von 65.000 Farben. Das System kann zwei- oder dreidimensionale Grafiken und Animationen sowie unterschiedliche Schriftgrößen- und -stile darstellen und enthält darüber hinaus viele neue Funktionen für Musik, Sound, Filme oder persönliche Bilder. Dazu gehören:

  • eine 20 Gigabyte große Festplatte zur Speicherung von mehr als 1.600 Songs
  • ein USB-Anschluss für den Datentransfer von Fotos und Musik auf die Festplatte
  • eine Sprachaufzeichnung für die Speicherung von bis zu drei Minuten langen Nachrichten. Das Mikrofon zur Spracheingabe ist im Rückspiegel integriert
  • ein Farbbildschirm für die Filmwiedergabe bei stehendem Fahrzeug
  • die Anschlussmöglichkeit für drei externe Audioquellen gleichzeitig

Das Sebring Cabrio wird mit einem 2,0 Liter-Turbodiesel oder einem        2,7 Liter-V6-Benziner angeboten. Der moderne 2,0 Liter-CRD-Motor , der 103 kW (140 PS) leistet und ein maximales Drehmoment von 310 Newtonmeter entwickelt, ist mit einem Sechsgang-Schaltgetriebe kombiniert und liefert eine sehr gute Leistung bei hoher Wirtschaftlichkeit. Sein Durchschnittsverbrauch beträgt im kombinierten Zyklus äußerst sparsame 6,8 Liter. Der 2,7 Liter-V6-Benzinmotor leistet 137 kW (186 PS), entwickelt ein maximales Drehmoment von 256 Nm bei 4.000U/Min und ist mit einer Sechsgang-Automatik kombiniert.

Die Karosseriestruktur des neuen Chrysler Sebring Cabrio wurde extrem steif ausgelegt und überzeugt deshalb auch bei offenem Verdeck mit hoher Fahrkultur ohne Schüttelneigung. Die Architektur des neuen Vorderradantriebs und die Limousinen-Konstruktion sind wesentliche Gründe dafür, dass die Torsionssteifigkeit um den Faktor 2,5 und die Biegesteifigkeit um den Faktor 1,5 höher liegt als bei der Vorgänger-Generation. Damit ist die Karosseriestruktur des neuen Sebring Cabrio steifer als bei vielen anderen Cabrios auf dem Markt.

Das Chrysler Sebring Cabrio bietet eine ganze Reihe serienmäßiger Sicherheits-Technologien , mit denen Fahrer und Passagiere bei offenem und geschlossenem Verdeck sicher unterwegs sind. So verbessert ein neues System für die in allen Sitze integrierten Sicherheitsgurte den Komfort und erleichtert den Zugang zu den Rücksitzen. Die Sicherheitszelle des Sebring Cabrio ist mit hochfesten und ultra-hochfesten Zweiphasenstahl-Komponenten konstruiert, die die Passagiere in allen Situationen schützen. Verstrebungen in den Türen verstärken den Schutz beim Seitenaufprall. Diese extrem widerstandsfähige Sicherheitszelle wird durch mehrstufig auslösende Frontairbags und Seitenairbags in den Sitzen ergänzt. Alle Sebring Cabrio verfügen serienmäßig über ABS mit elektronischer Bremskraftverteilung, Traktionskontrolle und ein Elektronisches Stabilitäts-Programm (ESP).

Das Chrysler Sebring Cabrio wird in zwei Ausstattungsvarianten angeboten, wobei ausschließlich die Limited-Modelle auch mit Hardtop lieferbar sind:

Die Serienausstattung des Sebring Cabrio 2,0 CRD Touring umfasst neben den bereits genannten Sicherheitsfaktoren unter anderem auch noch ein Soundsystem mit Radio, CD-Player und Lenkradfernbedienung, Klimaautomatik, Tempomat, einen heiz- und kühlbaren Cupholder, gekühltes Handschuhfach, Windschott, Nebelscheinwerfer sowie 18 Zoll Alufelgen.

Die Limited-Modelle bieten zusätzlich das MyGIG Multimediasystem (Navigationssystem auf Wunsch erhältlich), einen automatisch abblendenden Innenspiegel, Freisprecheinrichtung, verchromte Alufelgen und eine Lederpolsterung inklusive beheizbarer Vordersitze.

Die Preise für die Dieselmodelle betragen 35.890 Euro für den Sebring Touring und 39.690 Euro für den Limited. Das Sebring Cabrio 2,7 V6 Limited ist ab 42.990 Euro erhältlich.

Kommentare

Weitere Chrysler Meldungen

Die neuesten Meldungen

Markenwelt