Racing Machine: SRT Viper "Time Attack"

Chrysler hat eine für die Rennstrecke optimierte Version der Viper präsentiert, die SRT Viper "Time Attack".

Die neue SRT Viper TA (so die Abkürzung für die "Time Attack"-Version) wurde für jene Kunden optimiert, die ihren Sportwagen auch auf der Rennstrecke bewegen möchten.

Bei der Leistung des 8,4 Liter V10 Motors ist dabei alles beim Alten geblieben, die 640 PS reichen für jede Menge Fahrspaß auch vollkommen aus.

Adaptiert wurden jedoch verschiedene Dinge unter dem schnittigen Blechkleid. Angefangen von einem noch sportlicheren Fahrwerk, über eine noch bessere Brembo-Bremsanlage, bis zu neuen Pirelli P Zero Corsa Reifen reichen die Änderungen.

Um auch das Leistungsgewicht zu verbessern, hat man einige Teile statt aus Aluminium jetzt aus Carbon gefertigt und eingesetzt. Zu erkennen ist die SRT Viper TA an der exklusiven "Crusher Orange"-Lackierung und eigens gestalteten Leichtmetallrädern.

Der Innenraum, der vor allem in dunkles Schwarz gehüllt ist, weist ebenfalls Zierelemente in "Crusher Orange" auf und soll so den sportlichen Eindruck weiter unterstreichen.

Für die diesjährige Rennsaison wird es aber knapp werden, die ersten SRT Viper TA-Modelle sollen erst im dritten Quartal 2013 vom Band laufen.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt