Citroen präsentiert seriennahe DS-Studie in Genf

Zurück zum Image vergangener Jahre

Citroen

arbeitet nicht nur mit einem modernisierten Firmenlogo an einer neuen Corporate Identity. Die Marke will wieder stärker zum Image vergangener Jahre als innovativer Autohersteller zurückkehren. Dazu soll auch eine neue Reihe von besonderen Produkten beitragen. Sie kommen unter der Bezeichnung DS-Linie in Anlehnung an den legendären Citroen DS der fünfziger und sechziger Jahre auf den Markt. Einen ersten Ausblick gibt in Genf die Studie DS Inside .

Die Studie basiert auf dem C 3 und erinnert konzeptionell ein wenig an den Mini. Als DS 3 soll die Serienversion 2010 in den Handel kommen. Technische Einzelheiten gab Citroen aber noch nicht bekannt. Die DS-Linie soll auch auf andere Baureihen der Franzosen ausgeweitet werden und künftig das Topmodell bilden.

auto-reporter

Kommentare

Die neuesten Citroen Meldungen

Die neuesten Meldungen