Der neue Citroen DS3 auf der IAA 2009

Für den Antrieb stehen fünf Aggregate zur Verfügung.

Citroen

hat mit dem DS3 das erste Fahrzeug seiner neuen DS-Modellpalette vorgestellt. Der französische Autobauer ist mit dem Modell auf der IAA in Frankfurt (17.-27.9.2009) vertreten, das ab dann auch bestellbar ist.

Der DS3 verfügt über ein radikales, attraktives Karosseriedesign , für das eine breite Auswahl an Individualisierungsmöglichkeiten angeboten wird, ein dynamisches Fahrverhalten, das Sicherheit und intensiven Fahrspaß verbindet.

Im Innenraum sind drei konische Rundinstrumente vor dem Fahrer angeordnet. Die niedrige Sitzposition und körpernah geformten Sitze sollen für Sportwagenatmosphäre sorgen.

Die Farben von Dach, Wagenkörper, Außenspiegelschalen und Rädern können unterschiedlich gewählt und kombiniert werden . Im Innenraum stehen verschiedene Farben und Materialien für Armaturenbrettblende, Schalthebelknauf und weitere Elemente zur Wahl. Schließlich kann man noch, wenn man möchte, eines von sieben verschiedenen Dekoren auf der Karosserie anbringen lassen.

Für den Antrieb stehen fünf Aggregate zur Verfügung. Zwei Turbodieselmotoren mit Dieselpartikelfilter und einer Leistung von 66 kW / 90 PS (HDi) und 80 kW / 110 PS (HDi). Hinzukommen drei Benzinaggregate mit 70 kW / 95 PS (VTi95), mit 88 kW / 120 PS (VTi) und mit 110 kW / 150 PS (THP).

Die Fertigung des DS3 im Werk Poissy (Frankreich) setzt die neuesten Entwicklungen des PSA-Produktionssystems ein und erzielt so ein beispielhaftes allgemeines Qualitätsniveau.

Das Armaturenbrett des 3,95 m langen , 1,71 m breiten und 1,46 m hohen Fahrzeugs ist angehoben und gibt dafür viel Raum für die Beine frei, die schlanken Sitzlehnen und das steile Heck schaffen Platz auf den Rücksitzen. Dank dieser Auslegung bietet der DS3 fünf echte Sitzplätze , zahlreiche Ablagen (darunter ein 13 l großes Handschuhfach) sowie einen ordentlichen Kofferraum (285 l), der sich mithilfe einer 2/3-1/3 geteilt umklappbaren Rückbank erweitern lässt. (ar/nic)

auto-reporter

Kommentare