Citroen DS3 präsentiert sich neu

Die DS3-Reihe von Citroen ist ab sofort an einer neuen Lichtsignatur zu erkennen, zudem gibt es neue Innenraum-Designs und Motoren.

Mit dem DS3 und dem DS3 Cabrio hat Citroen einen sehr attraktiven Kleinwagen mit sportlichem Charakter im Programm. Für das neue Modelljahr haben die Franzosen dem DS3 nun neue Scheinwerfer, neue Innenraum-Gestaltungsmöglichkeiten und neue Motoren spendiert.

Ein Highlight sind dabei sicher die neuen Leuchteinheiten, bei denen LED- und Xenon-Lichter verbunden werden. Dadurch wird nicht nur die Ausleuchtung der Straße verbessert, auch der Energiebedarf wird um bis zu 75% gegenüber den bisherigen Leuchten gesenkt. Zudem bekommen die DS3-Modelle dadurch eine sehr markante Lichtsignatur, die den Fahrzeugen noch mehr Dynamik verleiht. Neu gestaltet wurden auch die Heckleuchten, die nun ebenfalls mit LED-Technologie bestückt sind.

Im Innenraum stehen neue Möglichkeiten zur Personalisierung zur Wahl. So wird der DS3 durch ein neues Dekor des Armaturenbretts per Lasergravur und einen Siebdruck auf der hinteren Seitenscheibe aufgefrischt. Neue Sitzbezüge, eine Perlmuttweiß-Lackierung und neue diamantgeschliffene 17"-Leichtmetallfelgen runden die Änderungen zusätzlich ab.

Für mehr Fahrspaß und Sparsamkeit zugleich sollen die neuen Motoren im DS3 sorgen, die bereits die EU6-Abgasnorm erfüllen. Bei den Dieselmotoren sind der BlueHDI 120 und der BlueHDI 100 neu, der schwächere Motor soll sich mit nur 3,0 Liter Diesel pro 100 Kilometer begnügen, dies entspricht einem CO2-Ausstoß von nur 79 g/km.

Als Benziner stehen wie bisher der 207 PS und 155 PS starke THP-Motor zur Verfügung, darüber hinaus gibt es auch den e-VTi 82 ETG aus der neuen PureTech-Familie.

Kommentare