SUV-Studie: Citroen Aircross Concept

Auf der Shanghai Motor Show wird Citroen mit dem Aircross Concept einen Blick auf einen zukünftigen SUV gewähren.

Für Citroen ist China zum wichtigsten Absatzmarkt geworden, rund 25 Prozent aller Citroen werden im Reich der Mitte verkauft. Um die Wichtigkeit des Markts zu unterstreichen, präsentiert Citroen jetzt in China das Aircross Concept, das einen Ausblick auf einen zukünftigen SUV geben soll.

Der Aircross soll dabei ganz auf die Bedürfnisse des Fahrers zugeschnitten sein und kann mit einigen ähnlich robusten Details wie der C4 Cactus aufwarten. Dabei ist der SUV sehr sportlich gezeichnet und verfügt über eine markante Frontpartie, die ganz zum neuen Familiengesicht passt.

Im Innenraum sollen die Passagiere viel Platz haben, und zwei 12,3 Zoll große Infodisplays sollen Fahrer und Beifahrer über alles Wichtige informieren. Jeder Sitz hat zudem eigene Lautsprecher und ein Mikrofon, um die Kommunikation im Auto zu verbessern.

Als Motorisierung soll ein Plug-in-Hybrid-Antrieb für hohe Effizienz bei niedrigem Verbrauch sorgen. Auch wenn es sich noch um ein Concept Car handelt, so ist eine Serienproduktion in ähnlicher Form durchaus realistisch.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt