Multiface: Facelift für Citroen Berlingo und Jumpy

Die PKW-Modelle des Berlingo und Jumpy haben ein Facelift erhalten und tragen ab sofort die Zusatzbezeichnung "Multispace".

Der Citroen Berlingo erfreut sich nicht nur bei Handwerkern großer Beliebtheit, auch Familien greifen gerne zu dem praktischen Hochdachkombi, der viel Platz zum günstigen Preis bietet. Für das neue Modelljahr hat Citroen den Berlingo überarbeitet und mit der Zusatzbezeichnung "Multispace" versehen.

Am auffälligsten ist beim neuen Berlingo Multispace die geänderte Frontpartie. Der breite Kühlergrill bietet jetzt genug Platz für die neuen Doppelwinkel der Marke, und die Scheinwerfer haben zwar die ursprüngliche Form behalten, jedoch eine andere Aufteilung der Funktionen. Zudem sorgen neue LED-Tagfahrleuchten dafür, dass der Berlingo auch am Tag noch besser gesehen wird.

Außerdem hat der Berlingo im Zuge des Facelifts auch neue Außenspiegel, neue Radzierblenden und ein leicht überarbeitetes Heck bekommen, hier bildet das Monogramm "Multispace" einen sicheren Hinweis auf das neue Modell.

Mit den Farben "Nocciola-Braun" und "Belle-ile-Blau" sind außerdem auch noch zwei frische Farbtöne ins Sortiment aufgenommen worden. Auch für den Innenraum hat sich Citroen einiges überlegt und den Berlingo nicht nur mit frischen Materialien und Stoffen ausgerüstet.

Das "Modutop" ist von der Luftfahrt inspiriert und bietet neben verglasten Dachflächen eine Vielzahl von Ablagemöglichkeiten und auch individuelle Lüftungsdüsen für die Fondpassagiere.

Bei den Motoren können die Kunden zwischen dem HDi75, dem e-HDi 90 mit manuellem oder automatisiertem Schaltgetriebe, dem HDi 115 und als einzigem Benziner dem VTi 95 wählen. Zudem stehen die Ausstattungslinien "Attraction", "Seduxtion" und "XTR" zur Wahl.

Wer noch mehr Platz benötigt, kann auch zum frisch gelifteten Jumpy Multispace greifen, der ebenfalls eine neue Frontpartie ganz im Stil der aktuellen Citroen-Designlinie erhalten hat. Als neue Farbe steht jetzt "Hickory-Braun" zur Verfügung, und auch bei der Ausstattung hat Citroen nach gelegt.

Der Jumpy Multispace "Exclusive" verfügt jetzt serienmäßig über einen Geschwindigkeitsregler und -begrenzer, Einparkhilfe hinten, getönte hintere Scheiben, 16"-Alufelgen sowie Stoßfänger und Seitenleiste in Wagenfarbe.

Für den Citroen Jumpy Multispace stehen ausschließlich Dieselmotoren zur Verfügung, die Kunden können zwischen dem HDi 125 und dem HDi 160 wählen, die beide serienmäßig über ein manuelles 6-Gang-Getriebe verfügen. Gegen Aufpreis gibt es für den Stärkeren aber auch ein 6-Gang-Automatikgetriebe.  Als Ausstattungslinien stehen der "Attraction", der "Oceanic" und der "Exclusive" zur Wahl.

Kommentare