Citroen C3 - New Generation

Citroen hat jetzt die neue Generation des C3 präsentiert. Optisch ist er dem Cactus sehr ähnlich.

Mit der neuen Generation des C3 geht Citroen neue Wege. Bislang war der C3 ein eher biederer, aber sehr geräumiger Vertreter der Kleinwagenklasse, der neue C3 soll mehr auf die Lifestyle-Schiene aufspringen.

Optisch ist der neue C3 dem Cactus recht ähnlich, wirkt aber deutlich dynamischer. Die praktischen "Airbumps" sind aber ebenso an Bord, wie ein leichter Offroad-Look, der durch die schwarzen Radumläufe gegeben ist. Eine Zwei-Farben-Lackierung soll dem C3 aber mehr Lifestyle-Charakter verleihen.

Im Innenraum ist der neue C3 sehr aufgeräumt und bekommt erstmals auch den neuen 7"-Touchscreen, wodurch die Knöpfe in der Mittelkonsole auf ein absolutes Minimum reduziert sind. Auf Wunsch gibt es auch ein großes Panorama-Glasdach und ein Navigationssystem. Der C3 kann aber auch mit einer guten Vernetzung aufwarten, ein Highlight ist dabei die neue Bordkamera "Citroen ConnectedCAM", mit der Bilder und Videos sofort geteilt werden können. In Österreich und Norwegen wird dieses Extra aus Datenschutzgründen aber voraussichtlich nicht im Angebot sein. Bei uns zu ordern sein werden aber ein Spurassistent, ein Toter-Winkel-Assistent und eine Rückfahrkamera.

Bei der Motorisierung wird man aus den neuen PureTech-Benzinmotoren und den BlueHDi-Dieselmotoren wählen können, die auch schon beim Peugeot 208 zum Einsatz kommen. Preise und einen genauen Starttermin hat Citroen leider noch nicht verraten.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt