Produktionsjubiläum für den Citroen C3

Der Citroen C3 wurde seit seiner Markteinführung im Jahr 2002 weltweit mehr als 3,5 Millionen Mal verkauft.

Das französische Werk Poissy, wo das Fahrzeug seit 2009 produziert wird, feiert die Fertigung seines 500.000. Citroen C3. Das Erfolgsmodell mit markantem Design gehört zu den kompaktesten Vertretern seines Segments. Mit einer Länge von 3,94 m, einer Breite von 1,71 m und einem Wendekreis von 10,20 m ist er insbesondere für den Stadtverkehr geeignet. Trotz kompakter Abmessungen bietet das Fahrzeug einen großzügigen Innenraum sowie ein Kofferraumvolumen von 300 Litern, das zu den besten im Segment zählt. Ein ausgewogenes Fahrverhalten und eine breite Palette leistungsstarker Motorisierungen, die der Euro 6-Abgasnorm entsprechen, sorgen dafür, dass der Citroen C3 in der Stadt ebenso zuhause ist wie auf Landstraßen oder Autobahnen.

Dank der Zenith-Frontscheibe verfügt der Citroen C3 über einen lichtdurchfluteten Innenraum. Dieses technologische Meisterwerk erweitert das Blickfeld der vorderen Fahrzeuginsassen um 80 Grad nach oben und vermittelt ein Gefühl von Weite und Freiheit. Im neuen 7-Zoll-Touchscreen, der im Frühjahr 2015 eingeführt wurde, werden Navigationssystem, Medien-Funktionen, Telefon und Einstellung der Fahrzeugparameter zusammengefasst.

Der Citroen C3 ist mit fünf Motorisierungen erhältlich: Vier Benzinmotoren (PureTech 68 5-Gang manuell, PureTech 82 5-Gang manuell, PureTech 82 Stop&Start ETG und PureTech 110 Stop&Start 5-Gang manuell stehen zur Wahl und eine Dieselmotorisierung BlueHDi 100 Stop&Start.

dpp-autoreporter/wpr

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt