Neuer Citroen C4 Aircross

Mit dem C4 Aircross bringt Citroen im Frühjahr 2012 ein neues Kompakt-SUV im Stil des C4 auf den Markt.

Citroen steigt mit dem C4 Aircross nun auch in das Segment der Kompakt-SUV ein. Optisch präsentiert sich das neue SUV zwar ganz im Stil des C4, wirkt aber dennoch sehr eigenständig.

Wie in dieser Klasse gewohnt, wird es auch den C4 Aircross sowohl in einer 2WD- als auch 4WD-Version geben. Zur Markteinführung im Frühjahr 2012 stehen für das 4,34 Meter lange SUV drei Motoren zur Verfügung.

Neben dem 1,6i Benzinmotor mit einer Leistung von 115 PS (85 kW) gibt es auch noch den bewährten HDi Dieselmotor mit einer Leistung von 110 PS oder 150 PS. Während für beide Diesel-Modelle auch eine Allradversion erhältlich ist, müssen sich die Käufer der Benzin-Version mit dem Frontantrieb zufrieden geben.

Dank dem variabel geregelten Allradantrieb der neuesten Generation soll der hochbeinige C4 auch abseits befestigter Straßen eine gute Figur machen. Der Fahrer kann dabei manuell drei verschiedene Antriebsmodi einstellen: Den Zweirad-Modus für einen geringen Treibstoffverbrauch, den Vierrad-Modus, der automatisch die Kraft auf die Vorder- und Hinterachse verteilt, sowie den Modus "Lock", der das Drehmoment gleichmäßig (50:50) auf die Vorder- und Hinterachse verteilt.

Der C4 Aircross soll neben der erhöhten Sitzposition auch einen noch geräumigeren Innenraum bieten. Das Kofferraumvolumen fasst 442 Liter und kann durch Umklappen der Rücksitze noch erweitert werden.

Bei der Ausstattung orientiert sich der C4 Aircross dann an den anderen C4-Varianten und ist auch mit Navigationssystem mit Touchscreen, Rückfahrkamera, USB- und Bluetooth-Schnittstelle, einem Panoramaglasdach und einem schlüssellosen Zugangs- und Startsystem erhältlich. Die Preise stehen noch nicht fest, werden sich aber im Umfeld der Konkurrenz bewegen.

Kommentare

Markenwelt