Facelift für den Citroen C5 Aircross

Citroen startet das neue Jahr mit einem Facelift für den C5 Aircross, auch der Innenraum hat dabei ein Update bekommen.

Auch wenn der Citroen C5 Aircross optisch noch frisch wie am ersten Tag wirkt, bekommt er für das neue Modelljahr ein Facelift spendiert. An diesem erkennt man, dass es doch noch Potenzial für positive Änderungen gegeben hat.

Die Frontpartie wurde dabei komplett verändert und kann nun mit noch markanteren LED-Leuchteinheiten aufwarten. Zudem zeigt sich der Doppelwinkel in der Mitte des Kühlergrills noch prominenter ausgeführt.

So wirkt der neue C5 Aircross auf jeden Fall noch dynamischer, aber auch hochwertiger als bisher. Am Heck zieren den geräumigen SUV ebenfalls neue LED-Leuchteinheiten in 3D-Optik.

Abgerundet werden die Änderungen der Außenoptik noch durch neue Farben und Felgen. Auf Vordermann hat man aber auch den Innenraum gebracht, der ebenfalls deutlich hochwertiger und moderner wirkt.

Vor allem die komplett neu gestaltete Mittelkonsole sticht dabei ins Auge. Der 10″-Touchscreen ist weiter nach oben gewandert und verfügt über die neueste Software für das Infotainmentsystem.

Für noch mehr Komfort hat der C5 Aircross die aus dem C4 und C5 X bekannten Citroen Advanced Comfort-Sitze bekommen. Auch neue Sitzbezüge aus Soft-Touch-Alcantara oder Leder halten im frisch gelifteten C5 Aircross Einzug. Der Marktstart erfolgt im Frühsommer 2022.