Citroen-Modelle auf dem Genfer Autosalon 2008

Der neue Citroen Berlingo feiert Weltpremiere

Citroen präsentiert anlässlich des Genfer Automobilsalons 2008 zwei völlig neue Fahrzeuge : So feiert einerseits der neue Citroen Berlingo seine Weltpremiere, andererseits wird dem Publikum die Kombiversion des neuen Citroen CS - der CS Tourer - vorgestellt, der ebenfalls erstmals zu sehen sein wird.

Damit stellt Citroen einmal mehr die enorme Dynamik innerhalb seiner Produktentwicklung unter Beweis. Neben den Weltpremieren ist die gesamte Pkw-Palette des französischen Herstellers mit dem Doppelwinkel zu sehen, darunter nicht zuletzt die bereits bei der Vienna Autoshow präsentierte Limousinen-Variante des Citroen CS.

Wie die Limousine beeindruckt auch der CS Tourer durch Atouts, die ihn unter die Top-Modelle der oberen Mittelklasse reihen sollen. Der CS Tourer symbolisiert die Innovationskraft der Marke Citroen und ist ein weiterer Beitrag zum noch nie da gewesenem Umfang der Produktpalette. Seine Markteinführung in Österreich ist für Mitte Mai 2008 vorgesehen.

Weltpremiere des Citroen CS Tourer

Mit dem Berlingo hat Citroen ein völlig neues Marktsegment eröffnet. Seit 2003 ist er europaweit Leader seiner Kategorie und hat sich seit seiner Markteinführung im Jahr 1996 bereits mehr als eine Million Mal verkauft .

Neuer Citroen Berlingo

Der neue Citroen Berlingo wird in Österreich im Mai 2008 auf den Markt kommen, wobei das derzeitige Modell nach wie vor produziert und unter dem Namen " Berlingo First " in einigen Ländern weiterhin geführt wird. In Österreich ist eine Fortsetzung mit der Nfz-Variante des aktuellen Berlingo vorgesehen.

Damit bietet Citroen für jeden Geschmack und jede Brieftasche das passende Modell - und mit dem 1.6 HDi FAP im neuen Berlingo nicht zuletzt eine Variante, welche mit dem Umweltlabel der Marke - " Airdream " - ausgezeichnet ist.

Motiviert durch den Erfolg der kompakten Produktpalette (C1, C2, C3), hat Citroen nun auch die "open air"-Version des C3 , den C3 Pluriel, überarbeitet und präsentiert ihn in Genf mit noch mehr Dynamik, subtiler Raffinesse und mit noch größerem Fahrspaß.

Citroen C3 Pluriel noch attraktiver

So wurde der C3 Pluriel innen und außen mit sehr viel Sorgfalt und Fingerspitzengefühl überarbeitet und präsentiert sich mit moderneren Linien und zeitgemäßem Interieur. Das Markenzeichen von Citroen, der Doppelwinkel, wurde deutlich sichtbar vergrößert, und zwar sowohl vorne als auch hinten. Die Scheinwerfer mit neuer Farbtönung sowie neue Heckleuchten mit dunkler gefärbtem Glas tun das Ihrige zum neuen Auftritt des C3 Pluriel.

Der Innenraum des in seiner Silhouette wohl variabelsten Citroen-Modelles wurde ebenfalls einer sorgfältigen Überarbeitung unterzogen und präsentiert sich nun für alle C3 Pluriel-Versionen in schwarz , was dem Fahrzeug eine noch elegantere Note verleiht. Zudem sind Elemente des Innenraums - wie der Schalthebel, die Türgriffe oder auch die Luftauslässe - mit Chromapplikationen versehen.

Der Citroen C3 Pluriel in seiner überarbeiteten Form ist bereits ab März 2008 in Österreich erhältlich .

Kommentare

Weitere Citroen Meldungen

Die neuesten Meldungen

Markenwelt