Der frisch geliftete Citroen e-Berlingo

Citroen hat jetzt den frisch gelifteten e-Berlingo vorgestellt, vor allem die neu gestaltete Frontpartie sticht dabei ins Auge.

Im Rahmen der Runderneuerung der Stellantis-Nutzfahrzeupalette sind auch die Pkw-Modelle einer Frischzellenkur unterzogen worden, so auch der Citroen e-Berlingo.

Er kann dabei mit einer komplett neu gestalteten Frontpartie inklusive dem neuen Citroen-Logo aufwarten. Sehr markant sind auch neuen Scheinwerfer, die dem Berlingo einen unverwechselbaren Look verleihen.

Auch der Innenraum zeigt sich moderner und kommt mit einem digitalen Tacho und einem 10″-Touchscreen, der über eine neue Software und eine schönere Darstellung von Karten und Menüs verfügt. Neue Citroen Advanced Comfort Sitze runden die Änderungen im Innenraum ab.

Wie bisher verfügt der frisch geliftete Citroen e-Berlingo über einen 136 PS (100 kW) starken Elektromotor, der seine Kraft aus einer 50 kWh-Batterie bezieht.

Durch eine Optimierung aller Systeme soll die Reichweite aber nun bei bis zu 320 Kilometern liegen. Eine Ladung der Batterien ist mit bis zu 100 kW möglich. Nach wie vor wird man auch zwischen zwei Längen wählen können, im Maximalfall stehen bis zu 4.000 Liter Ladevolumen zur Verfügung.

Weitere Infos zu Citroen unter www.citroen.at