Produktion der Corvette ZR1 hat begonnen

Höchstgeschwindigkeit des Supersportlers liegt bei 330 km/h

Die Produktion der Corvette ZR1 wird in diesen Tagen im US-amerikanischen Werk Bowling Green starten. In diesem Jahr sollen noch 50 Einheiten in Europa ausgeliefert werden.

Der 6,2-Liter-Motor der ZR1 leistet 476 kW / 638 PS . Damit beträgt das Leistungsangebot knapp 76 kW / 103 PS pro Liter Hubraum. Für die amerikanische Maßangabe in Kubikinch bedeutet das 1,7 PS für jeden der 376 Kubikinch Hubraum. Damit ist der Antrieb der Corvette ZR1 der stärkste Motor, den General Motors jemals für ein Serienfahrzeug produziert hat .

Das Triebwerk verhilft der ZR1 nach 3,4 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h . Für den Sprint auf 100 Meilen pro Stunde (160 km/h) sind aus dem Stand sieben Sekunden erforderlich. Die Viertelmeile schafft die ZR1 aus dem Stand in 11,3 Sekunden. Die Geschwindigkeit am Ende der klassischen Renndistanz für Dragster beträgt nach 400 Metern 131 Meilen pro Stunde (210 km/h). Die Höchstgeschwindigkeit des Supersportlers liegt bei 330 km/h .

Zur Ausstattung der ZR1 gehören unter anderem die leichten, elektrisch verstellbaren Sportsitze , in die das ZR1-Logo eingearbeitet ist, Seitenairbags , ein Premium-Soundsystem von Bose , Navigationssystem , Bluetooth-Kompatibilität und eine elektrisch verstellbare Lenksäule . Die handverarbeitete Lederausstattung ist in vier verschiedenen Farben verfügbar.

Die Markteinführung der Corvette ZR1 in Österreich ist wie für den Rest von Europa für das vierte Quartal 2008 geplant. Der Preis steht noch nicht fest.

auto-reporter

Kommentare

Weitere Corvette Meldungen

Die neuesten Meldungen

Markenwelt