Dacia Logan MCV : Raumgleiter zum Billigtarif

Ähnlichkeit zur Studie Steppe

Bis zu 2.350 Liter Ladekapazität , hohe Variabilität und eine robuste Konstruktion kennzeichnen den neuen Dacia Logan MCV. Dank des langen Radstandes und der funktionalen Gestaltung finden in dem zweiten Modell der Logan-Familie je nach Ausstattung bis zu sieben Insassen in drei Sitzreihen Platz. Praktisches Detail: Doppelflügeltüren mit unterschiedlicher Breite im Verhältnis 1:2 an Stelle einer konventionellen Heckklappe gewähren selbst auf beengtem Raum noch Zugang zum Laderaum. 

Wie bei der viertürigen Limousine ordnet sich beim Dacia Logan MCV die Form der Funktion unter. Beste Beispiele: der senkrechte Heckabschluss, die steilen Seitenwände und das um 106 Millimeter erhöhte Dach. Zusammen mit dem um 270 Millimeter auf 2.900 Millimeter vergrößerten Radstand und der um 203 Millimeter verlängerten Karosserie schufen die Entwickler damit die Voraussetzung für ein Raumangebot auf Rekordniveau: In fünfsitziger Konfiguration bietet der Dacia Logan MCV nach VDA-Norm 700 Liter Ladevolumen . Wird die zweite Sitzreihe gegen die Frontsitze gestellt, steigt die Gepäckraumkapazität bei dachhoher Beladung auf bis zu 2.350 Liter. In siebensitziger Ausführung bleiben noch immer 198 Liter für das Gepäck im Innenraum übrig.

Auch die Insassen profitieren von großzügigen Platzverhältnissen : Bei maximaler Bestuhlung können in der zweiten Sitzreihe drei und auf den Fondplätzen zwei Erwachsene auch über längere Strecken bequem mitreisen. Die funktionale Heckgestaltung garantiert selbst groß gewachsenen Hinterbänklern ausreichende Kopffreiheit. Diese beträgt in Sitzreihe zwei 934 Millimeter und in Reihe drei 871 Millimeter. Zum Raumgefühl tragen auch die Innenraumbreite von 1.421 Millimetern in der zweiten Reihe sowie 1.287 Millimetern im Fond sowie die Kniefreiheit von 170 bzw. 174 Millimetern bei. Die hohen Türausschnitte vorn und hinten ermöglichen darüber hinaus komfortables Ein- und Aussteigen.

Optisches Kennzeichen des Modells sind die Doppelflügeltüren zum Kofferraum mit dem Breiteverhältnis 1:2 . Diese aufwändige Lösung bietet zahlreiche Vorteile: Steht das Fahrzeug an einer Wand oder eng an einem anderen Automobil geparkt, bieten sie immer noch Zugang zum Gepäckabteil. Beide Flügel lassen sich jeweils bei einem Winkel von 40, 90 oder 180 Grad arretieren, so dass auch sperrige Güter problemlos verstaut werden können. Zudem haben Fahrer und Passagiere immer ausreichend Kopffreiheit beim Beladen. Auch kann eine Tür offen bleiben, um überlanges Ladegut zu transportieren.

Das Design des Dacia Logan MCV drückt mit den breiten Seitenschutzleisten (Serie für Ambiance und Lauréate) und markanten Radhäusern Stabilität und Robustheit aus. Die Frontpartie unterscheidet sich von der Limousine durch den breiteren Lufteinlass in der Frontschürze, die größeren Einfassungen der Nebelscheinwerfer (Serie für Lauréate) und die stärkere Umrandung des Kühlergrills.

Die Topausstattung Lauréate verfügt als Kennzeichen serienmäßig über die markante Dachreling (Option für Ambiance), die sich harmonisch in die Silhouette einfügt. Um das Einsatzspektrum zu erweitern, erhöhten die Entwickler zudem die Bodenfreiheit um fünf Millimeter. Serienmäßig schützt eine Abdeckung Motor und Getriebe von unten. Zusammen mit den langen Federwegen ermöglichen diese Maßnahmen den Einsatz auch auf schlechten Straßen und schwer befahrbaren Wegen.

Das Motorenspektrum des Dacia Logan MCV besteht aus den drei Benzintriebwerken 1.4 MPI (Multi Point Injection) mit 55 kW / 75 PS, 1.6 MPI (64 kW / 87 PS) und 1.6 16V (77 kW / 105 PS) sowie dem Diesel 1.5 dCi mit 50 kW / 68 PS. Bei den Vierzylindern handelt es sich um bewährte Renault Konstruktionen, welche die Euro 4-Abgasnorm erfüllen. Der 1.4 MPI beschleunigt den Logan MCV in 15,6 Sekunden von 0 auf 100 km/h und ermöglicht 155 km/h Höchstgeschwindigkeit. Der Kraftstoffverbrauch beträgt 7,6 Liter Superbenzin pro 100 Kilometer. Der 1.6 MPI erledigt den Spurt aus dem Stand auf Tempo 100 in 13,4 Sekunden (Siebensitzer: 13,7 s) und fährt maximal 167 km/h schnell. Mit 7,8 Litern Superbenzin pro 100 Kilometer (Siebensitzer: 8,0 l/100 km) bietet auch er einen niedrigen Verbrauch. Der 1.6 16V erlaubt den Sprint von 0 auf 100 km/h in 11,8 Sekunden (Siebensitzer: 12,1 s) und 178 km/h Höchstgeschwindigkeit. Der Vierventiler begnügt sich mit 7,5 Litern Superbenzin pro 100 Kilometer.
Der 50 kW / 68 PS starke Logan MCV 1.5 dCi mit Common-Rail-Turbodiesel absolviert die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 17,7 Sekunden (Siebensitzer: 18 s). Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 150 km/h. Pro 100 Kilometer kommt er mit nur 5,3 Litern Kraftstoff aus.

Der Dacia Logan MCV bietet mit einem Einstiegspreis ab 8.990 Euro (1.4 MPI 75 PS / 5-sitzig) ein ebenso günstiges Preis-Leistungs-Verhältnis wie die Limousine. Die siebensitzige Version ist ab einem Aufpreis von 500 Euro (Ambiance 1.6 MPI 87 PS) erhältlich. Der Verkaufsstart ist in Österreich ab Anfang März 2007 vorgesehen.

Kommentare

Weitere Dacia Meldungen

Die neuesten Meldungen