Daihatsu mit vielen Neuheiten am Autosalon in Genf

Drei Europapremieren und eine Weltpremiere

DAIHATSU präsentiert am diesjährigen Genfer Automobilsalon als Europa-Premiere den neuen, kompakten SUV TERIOS , den wir Ihnen kürzlich schon vorgestellt haben. Nähere Infos finden Sie hier ...

Der im Jänner 2005 eingeführte Kompaktwagen SIRION verkaufte sich im letzten Jahr in Österreich fast dreieinhalb Mal so oft wie sein Vorgänger
im Jahr 2004 und trug damit maßgeblich zum Wachstum der Marke DAIHATSU in Österreich bei. Auf dem Genfer Autosalon 2006 feiert nun die Allrad-Version des SIRION ihre Europapremiere. Der SIRION 1.3 ECO 4WD verfügt über einen permanenten Allradantrieb. Seine Viskokupplung überträgt die 64 kW / 87 PS seines 1.3-Liter-Vierzylindermotors bei Bedarf ohne Zutun des Fahrers auf alle vier Räder. Mit 6,3l/100km Normalbenzinverbrauch beweist der Allradler auch seine Sparsamkeit (Schaltgetriebe, EU kombiniert). Der SIRION 1.3 ECO 4WD ist ab April 2006 in Österreich zu Preisen ab 13.740 Euro erhältlich. Optional wird der kompakte Allrad-PKW mit einem 4-Stufen-Automatikgetriebe angeboten.

Der COPEN ist der kleinste in Serie gefertigte PKW mit faltbarem Hardtop. Seit seiner Markteinführung in Japan im Juni 2002 fand der Compact Roadster, dessen einzigartiges Design mit dem renommierten "red dot design award 2004" ausgezeichnet wurde, weltweit rund 33.000 Käufer, die meisten von ihnen in Japan. Die zweite Generation des COPEN wurde konsequent an die Gegebenheiten des europäischen Marktes angepasst. Nun trägt der Compact Roadster das Lenkrad auf der linken Seite . Sein neuer 1.3-Liter-Vierzylindermotor mit 64 kW / 87 PS sorgt für noch sportlicheren Vortrieb. Zugleich zeichnet er sich durch einen noch günstigeren Kraftstoffverbrauch und niedrigere CO²-Emissionen aus. Er ist mit dem von DAIHATSU entwickelten "Intelligenten Katalysator" ausgestattet, dessen selbst regenerierende Funktion eine langfristig konstante Abgasreinigungswirkung gewährleistet. Das Design des COPEN bleibt nahezu unverändert, lediglich ein dezenter Heckspoiler sorgt für sichere Bodenhaftung. Trotz erweiterter Serienausstattung bleibt auch der Preis praktisch ident, der COPEN ist ab 19.690 Euro erhältlich. Er steht ab Ende März 2006 bei den Händlern. Mehr Infos zum neuen Copen ...

Der DAIHATSU TREVIS , in Japan unter dem Namen "Mira Gino" bekannt, gibt auf dem Genfer Autosalon 2006 sein Europa-Debüt. Sein emotionales Retro-Design verleiht dem 3,40 Meter langen, fünftürigen Kleinwagen einen gewissen Charme. Angetrieben wird er vom bewährten und als sehr sparsam bekannten 1.0-Liter-Dreizylindermotor mit 43 kW / 58 PS. Die umfangreiche Serienausstattung wird unter anderem Servolenkung, ABS mit elektronischer Bremskraftverteilung und Klimaanlage enthalten. Der TREVIS wird zusätzlich zum gleich motorisierten CUORE verfügbar sein, die
Markteinführung in Österreich ist für Anfang September 2006 geplant.

Mit der Studie D-COMPACT WAGON präsentiert DAIHATSU der Weltöffentlichkeit in Genf auch das Konzept eines Mehrzweckfahrzeugs des B-Segments mit ausdrucksstarkem Design und großem, variablem Innenraum . Bei einer Außenlänge von nur 3,80 Metern bietet der D-COMPACT WAGON reichlich Platz für fünf Personen. Sein variables Sitzbankkonzept schafft Raum für die vielseitigen Mobilitätsanforderungen aktiver Menschen. Als Antrieb dient ein 1.5-Liter-Vierzylindermotor mit 77 kW / 105 PS.

Fotos von den Daihatsu Modellen am Genfer Autosalon 2006 ...

Kommentare

Weitere Daihatsu Meldungen

Markenwelt