Dodge Avenger : Facelift-Modell 2011

Für das Modelljahr 2011 frischt Dodge den Mid-Size-Sedan Avenger auf und macht ihn dynamischer.

Der Dodge Avenger 2011 wurde etwas aufgefrischt, von außen erkennt man die Änderungen aber erst auf den zweiten Blick. An der Front gibt es eine neue Stoßstange, am Heck erkennt man den neuen Jahrgang an den neuen Heckleuchten und ebenfalls neuen Stoßstangen. In Summe wirkt der Avenger eine Spur dynamischer.

Mehr Änderungen gibt es im Innenraum und unter der Motorhaube. Der Avenger hat einen komplett neuen Armarturenträger bekommen, der jetzt viel hochwertiger wirkt. Ebenfalls neu sind die Türverkleidungen und die Sitze, die jetzt noch mehr Komfort bieten sollen.

Angetrieben wird der Dodge Avenger entweder von einem 4-Zylinder 2,4 Liter Benzinmotor mit 173 PS, oder dem neuen Pentastar 3,6 Liter V6 mit 283 PS. Erst genannter kommt serienmäßig mit einem neuen manuellen 6-Gang-Getriebe, kann aber auch mit der gleichen 6-Gang-Automatik ausgerüstet werden, die der Pentastar Motor serienmäßig an Bord hat.

Überarbeitet wurde auch das Fahrwerk, das jetzt für eine noch sicherere Straßenlage sorgen soll. Natürlich hat der Avenger auch ABS, ESP und Airbags mit an Bord. Als weiteres neues Ausstattungsextra gibt es zudem ein Sirius Sat-Radio mit 30 GB Festplatte und ein Sirius Navigationssystem mit "Travel Link", wo einem Staus in Echtzeit angezeigt werden und automatisch eine alternative Route vorgeschlagen wird.

In den USA wird der neue Dodge Avenger noch Ende 2010 in den Handel kommen. Nach Europa wird es der Dodge aber nicht mehr schaffen, zumindest nicht über das offizielle Vertriebsnetz.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt