Dodge Caliber : Europa-Version auf der AMI in Leipzig

Design-Mix aus SUV und Coupé

Mit dem Caliber tritt Dodge auf der Motor Show in Leipzig und damit symbolisch auf dem deutschen Markt auf. Das Fahrzeug soll als Fünftürer die sportliche Linienführung eines Coupés mit der eines SUV (Sports Utility Vehicle) verbinden . Das Auto ist bei 2,63 Meter Radstand 4,14 Meter lang, 1,74 Meter breit und 1,53 Meter hoch. Der Innenraum soll besonders flexibel sein, ein Allrad-Antrieb ist denkbar.

Für Europa und andere Diesel-Märkte wird der Caliber mit einem 2,0 Liter-Turbodieselmotor zur Verfügung stehen. Das Aggregat mit variabler Turbolader-Geometrie und vier Ventilen pro Zylinder arbeitet mit einem Einspritzdruck von bis zu 2000 bar und soll etwa 100 kW / 136 PS leisten. Der Motor soll mit einem stufenlosen CVT-Getriebe gekoppelt werden. Außerdem kommen drei Benziner aus der so genannten Weltmotoren-Familie mit den drei Hubraumgrößen 1,8 Liter, 2,0 Liter und 2,4 Liter zum Einsatz, die zwischen 140 und 170 PS leisten sollen.

auto-reporter

Weitere Dodge Meldungen

Markenwelt