Dodge Challenger soll Wiedergeburt feiern

Zunächst als Studie auf der Detroit Motor Show

Dodge will auf der Detroit Motor Show im Januar 2006 den Challenger wieder auferstehen lassen. Zunächst wird die Ikone der klassischen Musclecars als Studie zu sehen sein. Befeuert wird der Sportler von einem Hemi V8-Motor, die Basis bildet der Chrysler 300 C, der in den USA auch als Dodge Magnum bzw. Charger verkauft wird.

Optisch soll sich die Studie mit extrem langer Motorhaube und kurzem Heck am Vorbild aus den 60er Jahren orientieren. "Dieses Concept Car besitzt das Erbe und die klassischen Formen des originalen Dodge Challenger," sagte Trevor Creed, Senior Vice President Chrysler Group Design. Nachdem die Amerikaner die letzten seriennahen Studien allesamt auch gebaut haben, scheint die Wiedergeburt des Challenger gute Chancen zu haben.

auto-reporter

Weitere Dodge Meldungen

Markenwelt