Auf Streife: Der neue Dodge Charger Pursuit

Für das neue Modelljahr hat Dodge den Charger Pursuit überarbeitet und ihm ein spezielles Uconnect-System mit 12,1"-Touchscreen spendiert.

Der Markt für Polizeiautos ist in Amerika heiß umkämpft, und jeder Hersteller möchte mit einem speziell für den Polizeieinsatz adaptierten Modell punkten. Was bei uns für die Polizei der VW Touran ist, ist für die US-Cops der Dodge Charger. Für das neue Modelljahr hat Dodge den Charger Pursuit ordentlich aufgewertet und ihn noch interessanter gemacht.

Als erstes Modell verfügt der neue Charger Pursuit über ein speziell adaptiertes Uconnect Infotainmentsystem mit 12,1"-Touchscreen. Das System hat ein eigenes Interface bekommen, mit dem die meisten Polizei-Computersysteme kompatibel sind. Die Cops können den Touchscreen auch mit Handschuhen bedienen, und er wurde für Einsätze von -40 bis +85 Grad getestet, womit die Fahrzeuge für Alaska ebenso brauchbar sind wie für Nevada.

Damit man schnell am Einsatzort ist, verfügt der 2016er Dodge Charger Pursuit über 370 PS und Allradantrieb.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt