Dr1 : Italienisch-chinesischer Kleinwagen gegen Dacia & Co.

Marktstart bei uns ist noch ungewiss

Die süditalienische Dr Motor Group hat in Kooperation mit dem chinesischen Autokonzern Chery und dem Karosseur Bertone einen preiswerten Kleinwagen als Konkurrenz für Dacia & Co. auf die Räder gestellt.

Der 3,59 Meter lange Dr1 wird von einem 84 PS starken 1,3-Liter-Benzinmotor angetrieben, der auch mit Autogas betankt werden kann. Anfang 2010 soll er gegen Euro-Modelle wie Dacia Sandero, Peugeot 2006 Plus, Renault Clio oder Fiat Punto Classic antreten. Serienmäßig mit an Bord sind Servolenkung, elektrische Fensterheber, Leichtmetallfelgen, automatische Zentralverriegelung, Klimaanlage, Metalllackierung, Parksensor und ein CD-Radio.

Die vom ehemaligen Rennfahrer und Autohändler Massimo Di Risio gegründete Dr Motor Company bedient sich bereits seit drei Jahren des chinesischen Partners Chery als Zulieferer bei der Fertigung des SUV-Modells Dr5. Mit Hilfe eines neuen Werkes in Isernia soll 2010 die Produktionskapazität verdoppelt werden. Das Händlernetz wird ebenfalls ausgebaut. Ob bzw. wann das Auto zu uns kommt, ist allerdings nicht bekannt.

mid/ju

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt