IAA: Ferrari 458 Speciale

Mit dem 458 Speciale präsentiert Ferrari auf der IAA eine verfeinerte Version des 458 Italia.

Der Ferrari 458 Speciale ist die neueste Entwicklungsstufe des 458 Italia und bietet eine verbesserte Antriebstechnik und eine optimierte Aero- und Fahrzeugdynamik. Erstmals kommt dabei die aktive Aerodynamik zum Einsatz, die zukünftig für alle neuen Ferrari-Modelle zum Standard gehört.

Eine weitere Neuheit für den 458 Speciale ist das "Side Slip Angle Control System" (SSC). Es erleichtert die Kontrolle des Fahrzeugs im Grenzbereich und erhöht das Fahrvergnügen.

Neben der Aerodynamik und einem verbesserten Fahrwerk sorgt auch der überarbeitete 4,5 Liter V8 Motor für noch mehr Fahrspaß. Mit einer Leistung von 605 PS schafft der 458 Speciale den Sprint von 0 auf 100 km/h in 3,0 Sekunden.

Tempo 200 km/h zeigt bereits nach 9,1 Sekunden die Tachonadel des 1.290 Kilogramm schweren Sportwagens an. Durch die Verbesserungen konnte der neue Ferrari auch die Rundenzeit in Fiorano auf 1:23:5 senken, wodurch er beweist, dass er auch bestens für den Einsatz auf der Rennstrecke geeignet ist.

Seine Premiere feiert der schnelle Sportwagen im September auf der IAA, erhältlich wird er dann ab Anfang 2014 sein.

Kommentare