Abarth stellt neue Performance-Kits vor

Für den Abarth 500 und 500 C, sowie für den Abarth Punto Evo gibt es ab sofort neue Performance-Kits.

Wer mit der Leistung der Abarth-Modelle noch immer nicht das Auslangen findet, der kann zu den neuen Performance Kits greifen, die je nach Modell die Leistung oder die Verzögerung verbessern.

Für den Abarth 500 und 500C steht mit dem Kit "Freni BREMBO" nun eine Hochleistungsbremsanlage zur Verfügung, die schon beim Abarth 695 Tributo Ferrari zum Einsatz kommt. Vorausgesetzt, der Abarth 500 bzw. 500C verfügt auch über das Kit "esseesse KONI". Der Preis für die leistungsstarken Bremsen liegt bei 2.470 Euro.

Ab sofort gibt es den 500C auch mit Schaltgetriebe, womit auch die Fans der manuellen Schaltung einen offenen Abarth genießen können. Der Preis für den 500C mit manuellem Schaltgetriebe liegt bei 20.250 Euro.

Wer 4.200 Euro erübrigen kann, der findet mit dem Kit "esseesse KONI" für den Abarth Punto Evo das passende Anlageobjekt. Die Leistung des 1,4 Liter Turbotriebwerks wird auf 180 PS gesteigert, womit der kleine Fiat in 7,5 Sekunden den Sprint von 0 auf 100 km/h schafft. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 216 km/h. Neu sind dabei auch die Koni FSD Stoßdämpfer mit roten BREMBO Federn und 20 mm Tieferlegung.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt