Genfer Autosalon : Fiat 500 by Gucci

Anlässlich des 90. Geburtstags der Marke Gucci legt Fiat mit dem "500 by Gucci" eine Sonderedition seines Kleinwagens auf.

Der Fiat 500 by Gucci feierte seine Premiere auf der Mailänder Modewoche und wird den Auto-Fans am Genfer Autosalon präsentiert. Entstanden ist der 500 by Gucci durch eine Zusammenarbeit zwischen dem Centro Stile Fiat und dem Gucci Creative Director Frida Giannini.

Natürlich vereint der Fiat 500 by Gucci modische Elemente und feinste Materialien. Er ist in Schwarz oder Weiß erhältlich, und der Innenraum bildet zum Außendesign jeweils einen schönen Kontrast. Während die Außenfarbe Schwarz im Innenraum in Schwarz-Weiß gehalten ist, kommt der Weiße 500 by Gucci im Innenraum in einer eleganten Kombination aus Elfenbein und Schwarz.

Auf den ersten Blick erkennt man den Fiat 500 by Gucci schon an den speziellen 16 Zoll-Felgen mit Speichendesign im Retrolook, auf deren Radnaben- abdeckung das unverwechselbare "GG" in Wagenfarbe zu sehen ist. Der Gucci-Schriftzug findet sich dann noch auf der Heckklappe und an der B-Säule. Wer sich für den 1,4 Liter mit 100 PS entscheidet, bekommt zudem noch Bremssättel im typischen Gucci-Grün.

Die Silhouette des Autos wird von einem für Gucci typischen grün-rot-grünen Streifen unterstrichen, der entlang der gesamten Seitenlinie verläuft. Die Streifen finden sich auch innen auf den Sitzen, auf der Gangschaltung, am Schlüssel-Cover, auf den Teppichen und an den Sicherheitsgurten. Zusätzlich tragen auch noch die feinen Ledersitze das berühmte "GG".

Wer sich seinem Auto entsprechend kleiden möchte, findet dann in ausgewählten Gucci-Geschäften, oder auch online im Gucci-Store, Reise-Accessoires, Kleinlederwaren, Sport-Outfits oder Fahrer-Handschuhe im exklusiven "500 by Gucci"-Look.

Erhältlich ist der Fiat 500 by Gucci zwischen 1. April und 30 Juni 2011 ausschließlich auf Vorbestellung oder auf der online-Seite www.500bygucci.com , ab Juli 2011 wird er dann auch in ganz Europa bei den Fiat-Händlern erhältlich sein. In Italien beginnt der Listenpeis bei 17.000 Euro, der Preis für Österreich ist noch nicht bekannt.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt