Fiat zeigt neue Edition und Showcars des 500

Am Rande der Pariser Fashion Week hat Mini im Rahmen der Initiative "500 Couture" ein neues Sondermodell und drei Showcars gezeigt.

Fiat zeigt sich ganz modisch und hat am Rande der Pariser Fashion Week gleich einige neue Versionen des Fiat 500 gezeigt, wovon jedoch vorab nur eine als limitierte Edition erhältlich ist.

Der Fiat 500 Ran Arad Edition ist eine Hommage an den klassischen Fiat 500 aus dem Jahre 1957 und zeigt auch dessen Silhouette auf der Karosserie. Neben der auffälligen Optik kann das Sondermodell auch mit einer besonders reichhaltigen Ausstattung aufwarten.

Serienmäßig hat das grundsätzlich in Schwarz-Metallic lackierte Sondermodell unter anderem ein Sonnendach, Chrom-Akzente, schwarze Ledersitze mit elfenbeinfarbigen Kontrastnähten aus der Manufaktur Poltrona Frau, das zentrale Instrument als TFT-Display mit sieben Zoll Bildschirmdiagonale, Lederlenkrad mit Fernbedienungstasten für das Infotainmentsystem Blue&Me, Klimaautomatik, Nebelscheinwerfer, 16-Zoll-Leichtmetallräder sowie weiße Abdeckkappen der Außenspiegel an Bord.

Der als Sammlerstück prädestinierte Fiat 500 Ron Arad Edition ist ab November 2014 in einer streng begrenzten Auflage von nur 200 Exemplaren zu haben. Fiat bietet allen Käufern ein ganz besonderes Accessoire - zusammen mit ihrem neuen Fahrzeug erhalten sie ein originalgetreues Modellauto im Maßstab 1:18.

Als Showcars hat Fiat dann noch den 500 als 500 Comics, in einer auffälligen Lackierung in Sole Gelb und Vesuvio Schwarz, den Fiat 500 Camouflage mit Tarnmuster und den 500 Jeans mit einer an Jeans erinnernden Farbe und Nähten versehen gezeigt.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt