Fiat 500L Concept für Surfer

Eine ganz spezielle Version des 500L zeigt Fiat im Rahmen der Vans US Open of Surfing in Huntington Beach.

Mit dem Fiat 500L ist der italienische Konzern auch in Nordamerika vertreten. Eine ganz besondere Version des kleinen Vans wurde jetzt im Rahmen der Vans US Open of Surfing in Huntington Beach gezeigt.

Die vor allem bei Surfern beliebte Bekleidungsmarke "Vans" hat für einen farbenfrohen Auftritt des kleinen Fiat gesorgt. Verschiedene Anbauteile und eine Dachgalerie, mit der man bequem auch die Surfboards transportieren kann, zählen ebenfalls zu den Änderungen am Concept Car.

Sehr auffällig ausgefallen ist dabei vor allem die Frontpartie, die mit zusätzlichen runden LED-Leuchteinheiten in der Stoßstange aufwarten kann. Die höher gelegte Karosserie soll auch die Fahrt am Strand ermöglichen.

Der 500L Vans Design Concept ist aber nur als Showcar zu sehen, eine Serienfertigung in dieser Form scheint eher unwahrscheinlich. Eventuell könnte es aber ein Sondermodell geben, welches Sitzbezüge und Accessoires von Vans an Bord hat.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt