Neue Motoren für den Fiat 500L

Fiat bietet den neuen 500L jetzt auch mit dem 0,9 TwinAir Turbo und dem 1,6 MultiJet II an.

Für seinen neuen City-Van bietet Fiat jetzt zwei neue Motoren an, den 0,9 Liter TwinAir Turbo-Benzinmotor und den 1,6 MuliJet II-Dieselmotor. Beide Aggregate verfügen über jeweils 105 PS (77 kW). So bleibt es dem Geschmack des Käufers überlassen, ob er lieber den Diesel oder den Benziner haben möchte. Bei den Fahrwerten hat der Diesel die Nase allerdings eine Spur weiter vorne.

Für den Sprint von 0 auf 100 km/h benötigt der 1,6 Liter MultiJet II 11,3 Sekunden, beim 2-Zylinder-Benzinmotor verstreichen für die gleiche Aufgabe 12,3 Sekunden. Bei der Höchstgeschwindigkeit ist der Unterschied geringer, hier ist der Diesel mit 181 km/h gerade einmal 1 km/h schneller als der Benziner.

Auch beim Verbrauch hat der Diesel mit 4,5 Liter die Nase knapp vorne, der Benziner genehmigt sich 4,8 Liter, hat dafür aber beim CO2-Ausstoß einen Vorteil und ist mit 112 g/km umweltfreundlicher als der Diesel, dessen CO2-Ausstoß bei 117 g/km liegt.

Zudem erfüllt der Benziner schon die Euro 6 Norm, der Diesel nur die Euro 5+ Norm. Für Vielfahrer empfiehlt sich wohl der Diesel, wer unter 15.000 km pro Jahr zurück legt, sollte eher den Benziner wählen, da sowohl der Anschaffungspreis, als auch die laufenden Kosten beim Benziner geringer sind.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt