Fiat Ducato: Neue Generation feiert Premiere

Die 6. Generation des Fiat Ducato wird am 12. Mai im FCA-Testzentrum in Balocco ihre Premiere feiern.

Seit 33 Jahren zählt der Fiat Ducato zu den beliebtesten Nutzfahrzeugen. Am 12. Mai 2014 wird die 6. Generation ihre Premiere feiern, schon jetzt gibt es aber erste Infos.

Auf den ersten Fotos ist gut zu erkennen, dass der neue Ducato hochwertiger aussieht als bisher, und er wirkt auch wesentlich dynamischer. Vor allem die Version mit den LED-Tagfahrlichtern wirkt sehr modern. Dabei ist aber der Nutzwert nicht auf der Strecke geblieben, der neue Ducato präsentiert sich so vielseitig wie bisher und kann wieder mit verschiedenen Radständen, Längen und Aufbauten geordert werden. Die Basis teilt sich der Ducato wieder mit seinen französischen Geschwistern, dem Citroen Jumper und dem Peugeot Boxer, die ebenfalls in komplett neuem Outfit und neuer Technik kommen.

Bei der Motorisierung können die Ducato-Kunden zwischen dem 2,0 MultiJet Diesel mit 115 PS, dem 2,3 MultiJet mit 130 PS oder 150 PS und dem 3,0 MultiJET 180 mit 177 PS wählen. Der 2,0 Liter-Diesel kommt mit einem 5-Gang-Getriebe, die beiden anderen Versionen mit einem 6-Gang-Getriebe.

Auf Wunsch ist auch das automatisierte Getriebe "ComfortMatic" erhältlich. Zudem gibt es auch das elektronische Sperrdifferenzial Traction+ inklusive Bergabfahr-Hilfe. Auch der Innenraum soll sich moderner und mit mehr Komfort zeigen, in der Topversion ist auch ein 5"-Touchscreen inkl. Navigationssystem mit an Bord.

Berücksichtigt man alle lieferbaren Versionen von Karosserien, Motoren und Radständen, so stehen mehr als 10.000 Varianten des Ducato zur Verfügung. Das größte Modell ist dabei mit 4,4 Tonnen Gesamtgewicht unterwegs.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt