Fiat Grande Punto : Aufwertung zum Modelljahr 2008

Innovative Motoren und neues Personalisierungskonzept

Der Fiat Grande Punto, der in seiner Klasse zu Europas Bestsellern zählt und von dem seit Markteinführung im Herbst 2005 über 850.000 Exemplare verkauft wurden, wird für das Modelljahr 2008 noch attraktiver. Eine ganze Reihe von Änderungen wird das Fahrzeug für das kommende Jahr noch weiter aufwerten.

Der Fiat Grande Punto entspricht mit innovativen Benzin- und Dieselmotoren und seinem emotionalen Design klar dem aktuellen Zeitgeschmack und den neuen ökonomischen Notwendigkeiten ohne seinen sportlichen Anspruch in Frage zu stellen. Mit den neu hinzugekommenen Details optimiert der Grande Punto seine Stärken und das erfolgreiche Konzept. Eine gelungene Performance, die er mit dem neuen Personalisierungskonzept auch nach außen dokumentiert.

Der Grande Punto Formula

Ähnlich wie schon beim Fiat Bravo ist das Konzept der Sonderserie Formula klar umrissen: ein rassiges, voll ausgestattetes Fahrzeug mit betont sportlichem Auftritt für junge Kunden. Vor allem als 120 PS T-Jet vermittelt der Formula Fahrspaß pur und ist gemessen an seinen Leistungen auch sehr attraktiv positioniert.

Vom Außendesign und den Ausstattungsmerkmalen entspricht der Grande Punto Formula in allen Kriterien dem sportlichen Anspruch der jungen Zielgruppe. Ausgehend vom serienmäßigen Sportfahrwerk, 16" Alufelgen und einem Dachspoiler verfügt dieses Modell auch über Sportsitze, Lederlenkrad und viele weitere sportliche Features im Innenraum. Mit dem kraftvollen 120 PS T-Jet Triebwerk und seinen guten Fahrleistungen ist hier bei einem Preis ab 16.690 Euro (inkl. 7% NOVA und MwSt) die dynamische Fortsetzung der Uno Turbo Story gelungen.

Der Einstieg in die Formula Modellreihe ist mit der Motorisierung 1.4 (75 PS) bereits ab 14.590 Euro (inkl. 6% NOVA und MwSt) möglich. Weiters ist auch der 1.3 16V Multijet Diesel mit 90 PS erhältlich.

Der Grande Punto Gran Luce

Das Ziel des Grande Punto Gran Luce ("Großes Licht") ist es, den eleganten Charakter des Grande Punto stärker zu betonen, er wurde für Menschen entwickelt, die "mit allen Sinnen" Auto fahren. Der stil- und komfortbetonte Gran Luce setzt gerade im B-Segment auch auf jene Kunden, die sich im Zuge der Zeit gerne mit einem kompakten Fahrzeug fortbewegen aber auf eine elegante Vollausstattung Wert legen.

Die wesentlichsten Ausstattungsmerkmale umfassen das Skydome Panorama Glasdach von Fiat, eine automatische Klimaanlage sowie viele Komfortfeatures wie Tempomat oder Rückfahrsensoren. Der Einstieg in die Gran Luce Serie ist ab 14.890 Euro (Modell 1.4 75 PS) möglich. Auch hier steht die T-Jet Variante mit 120 PS zur Auswahl.

Jedem Grande Punto seine Persönlichkeit

Ein unverkennbares Merkmal des neuen Grande Punto Modelljahrs ist die Verfügbarkeit von individuellen Styling-Kits auf Folienbasis , mit denen die Modelle der Linea Sportiva (Formula und Sport) entsprechend den Wünschen des Kunden personalisiert werden können. Ob mit den italienischen Nationalfarben im Tricolore-Stil, "Racing Arrows" oder dem sportlichen "Race Track" Design - der Grande Punto passt sich so noch individueller in den Lebensstil seiner Besitzer an.

T-Jet - die neue Motorengeneration

Die neuen T-Jet-Motoren von Fiat sind leistungsstark, wirtschaftlich und versprechen Fahrspaß. Die Vierventil-Motoren haben 1.4 Liter Hubraum und setzen in Emission und Verbrauch Bestmarken in ihrer Antriebsklasse. Die kompakten Turbo-Benziner eliminieren die bisherigen Nachteile kleinvolumiger Motoren mit einer innovativen Kombination aus Turbolader und kontrollierter Gemischaufbereitung. Sie senkt nicht nur den Verbrauch, sondern wirkt sich auch positiv auf das Emissionsverhalten und die Leistungscharakteristik aus. T-Jet steht nicht nur für maximale Kraft bei minimalem Verbrauch , sondern auch für hohe Drehmomentwerte bei niedrigen Drehzahlen .

Die neuen T-Jet-Motoren wurden von Fiat Powertrain Technologies entwickelt und basieren auf dem bekannten 1.4 16V Fire-Triebwerk. Der bewährte Saugmotor wurde für seinen Turbo-Einsatz technisch aufwendig überarbeitet. Ergebnis ist ein leistungsstarker und hochmoderner Turbomotor, der im Fiat Grande Punto 88 kW (120 PS) leistet.

Wie die starken Fahrleistungen und niedrigen Verbrauchs- und Emissionswerte der T-Jet-Motoren im Detail aussehen, zeigt der Fiat Grande Punto. 8,9 Sekunden von 0 auf 100 km/h , Höchstgeschwindigkeit 195 km/h, Verbrauch 6,6 l/100 km (kombiniert nach RL 80 1268/EWG), CO2 Emission 155 g/km. Das durchzugsstarke Triebwerk (maximales Drehmoment 200 Nm bei 1.750 U/min) überträgt seine Kraft über ein Fünfgang-Getriebe an die Vorderräder und erfüllt die Abgasnorm Euro 4.

Die T-Jet-Motoren setzen das sogenannte " Downsizing " in der Motorenentwicklung perfekt um, sind sehr elastisch sowie drehfreudig, verfügen über einen großen nutzbaren Drehzahlbereich sowie eine angenehme Leistungscharakteristik. Sie werden im Werk Termoli (Süditalien) produziert und sind in Österreich im Fiat Grande Punto (nur 88 kW / 120 PS-Version) und im Fiat Bravo erhältlich. Diese neuen T-Jet-Motoren erhöhen die Attraktivität der zwei Baureihen auf der Antriebsseite und sind die erste echte Alternative zu Dieselmotoren in Bezug auf Leistung und vergleichbaren Drehmoment .

Kommentare

Weitere Fiat Meldungen

Die neuesten Meldungen