Der neue Fiat Scudo

Elegant, produktiv und komfortabel

Die Marke Fiat Veicoli Commerciali hat dieser Tage den neuen Scudo vorgestellt, der am Standort SEVEL Nord (Valenciennes) produziert wird und ab Jänner 2007 auf den Markt kommt. Der im Rahmen der Industriepartnerschaft zwischen FIAT und PSA (Peugeot Citroen) entstandene neue Scudo tritt das Erbe eines Erfolgsmodells an, von dem seit 1995 insgesamt 350.000 Exemplare verkauft wurden.
 
Der neue Scudo übernimmt die Pluspunkte seines Vorgängers (Kastenwagen in Van-Bauweise, gutes Fahrverhalten und Fahrvergnügen sowie Handling und Komfort nach Limousinenstandard) und versteht sich selbst als neues Vorzeigemodell seiner Klasse in punkto Angebotsvielfalt (Steigerung von Ladevolumen und Zuladung), Fahrleistungen, Qualität, Robustheit, Sicherheit und Diebstahlschutz.
 
Im Vergleich zum Vorgängermodell wartet der neue Scudo mit mehr Ladevolumen und Ladekapazität auf. Das Ladevolumen reicht heute von 5 bis 7 m³, die Nutzlasten bis 1.125 kg. Die Fahrzeughöhe des neuen Scudo (unter 1,90 m bei Luftfederung) gestattet die Einfahrt in öffentliche mehrgeschossige Parkhäuser und seine niedrige Ladekante (49 cm) sorgt für einfache Be- und Entladevorgänge. Der neue Scudo bietet sich damit für die verschiedensten Arbeitsaufgaben und Einsatzerfordernisse an. Die große Palette an Versionen und Varianten setzt sich wie folgt zusammen:
Neben den Kastenwagenversionen bietet der neue Scudo eine komplette Palette an Versionen für den Personentransport (Kombi und Panorama) in drei verschiedenen Ausstattungslinien entsprechend der Einsatz- und Kundenspezifik. Die erste Ausstattung (Kombi Standard) ist die ideale Lösung für den Transport von Arbeitsteams samt Arbeitsgeräten, die zweite Ausstattungsvariante (Panorama Family) ist für Großfamilien gedacht, die den typischen Komfort und Stil eines Vans wünschen, und die dritte Ausstattung (Panorama Executive) eignet sich besonders als Business-Van, für den Transport von Geschäftskunden (Shuttle-Service von Hotel/Flughafen, Fahrzeugmiete mit Fahrer).

  • Versionen für den Warentransport, Versionen für den Personentransport sowie Fahrgestelle für Umrüster und Aufbauhersteller
  • zwei Radstände: kurzer Radstand 3 m und langer Radstand 3,12 m
  • zwei Fahrzeuglängen: 4,80 m und 5,13 m
  • Fahrzeughöhe: Standardversion 1,94 m (1,89 m mit Luftfederung) oder Hochdachversion 2,28 m (2,20 m mit Luftfederung)
  • zwei Ladelängen: 2,25 m und 2,58 m
  • Laderaumbreite: 1,60 m
  • Breite zwischen den Radkästen: 1,25 m
  • zwei Laderaumhöhen: 1,45 und 1,75 m
  • drei Ladevolumen: 5 m³, 6 m³ und 7 m³
  • Ladekantenhöhe: 49 cm bis 56 cm
  • Nutzlasten bis 1125 kg

Der neue Scudo steht auch für "Effizienz und Produktivität", was sich für den Kunden in niedrigen Betriebskosten (Kraftstoffverbrauch, Serviceintervalle und Reparaturkosten) und auch im beladenen Zustand in einer sehr guten Elastizität im unteren Drehzahlbereich äußert. Das ist gleichfalls ein Verdienst seiner drei elastischen Multijet Antriebsaggregate mit einer progressiven Leistungsabgabe, die durchwegs leistungs- und drehmomentstarke Euro 4-Motoren sind: 1.6 Multijet 16v mit 90 PS, 2.0 Multijet 16v mit 120 PS und 2.0 Multijet 16v mit 136 PS Power (mit DPF).
 
Auch in punkto Sicherheit hat der neue Scudo einiges zu bieteh. Das belegen zum Beispiel die Karosserie mit Aufprallzonen, die neuen Bremsanlagen mit vier Scheibenbremsen sowie das ABS komplett mit EBD und der Fahrerairbag (serienmäßig für alle Versionen). Je nach Markt und Version sind überdies serienmäßig oder auf Wunsch erhältlich: ESP komplett mit ASR, vorderer Beifahrerairbag, Seitenairbags, Kopfairbags sowie Schutzvorrichtungen gegen den Fahrzeug- und Ladegutdiebstahl.
 
Für ein hohes Wohlbefinden an Bord bietet der neue Scudo einen lichtdurchfluteten, behaglichen Innenraum und eine Fahrposition, die PKW-Standards entspricht. Ebenfalls zum Fahrvergnügen tragen die Audio- und Telematikausstattungen bei. Besondere Aufmerksamkeit galt dem Ladebereich, damit für einen stressfreien und mühelosen Arbeitsalltag sowie einen optimal geformten, groß dimensionierten Laderaum gesorgt ist. Die besonders niedrige Ladekante und die großen Laderaumtüren ermöglichen eine sehr gute Zugänglichkeit.

Kommentare