Der neue Fiat Strada startet ab 14.400 Euro

Fiat hat sein kleines Pick-Up komplett überarbeitet und bietet dieses ab sofort ab 14.400 Euro an.

Der Fiat Strada ist der Einstieg in das Pick-Up-Segment der Fiat-Nutzfahrzeuge und ist ab sofort in neuem Design erhältlich. Neben dem neuen Karosseriedesign hat man auch den Innenraum adaptiert und mehr auf PKW-Niveau gebracht. Zum Start ist der Strada in der Version "Trekking" mit kurzer Kabine und zwei Sitzplätzen verfügbar, die neue Version ist NoVA-frei und vorsteuerabzugsberechtigt.

Bei einer Außenlänge von 440,9 cm bietet der Strada eine Ladefläche von 165,3 cm Länge und 135,0 cm Breite. Schon in der Basisversion, die ab 14.400 Euro netto erhältlich ist, gibt es ABS, ein höhenverstellbares Lenkrad, Nebelscheinwerfer, eine Pritschenabdeckplane, Gitterschutz für die Heckscheibe, Fahrer- und Beifahrerairbag sowie Stoßfänger in Wagenfarbe.

Die nächst höhere Ausstattungsvariante bietet dann zusätzlich noch eine Klimaanlage, elektrische Fensterheber, eine Zentralverriegelung und elektrisch verstellbare Außenspiegel.

Angetrieben wird der Fiat Strada von einem 1,3 Liter Multijet II Dieselmotor mit einer Leistung von 95 PS (70 kW). Im Schnitt soll sich der Strada dabei mit 5,2 Liter Diesel pro 100 Kilometer begnügen.

Kommentare

Markenwelt