Ford F-150 SVT Raptor XT : Power-Pickup für den US-Markt

Für den wilden, wilden Westen

Eher nichts für die alte Welt: Der monumentale Ford F-150 SVT Raptor XT feiert auf der Tuning-Messe SEMA in Las Vegas seine Premiere. Der Riesen-Pickup ohne Straßenzulassung verfügt über immense Motorleistung und soll überragende Offroad-Eigenschaften mitbringen.

Ford raptor xt 3(Bildquelle: mid/hh)

Allein die Größe beeindruckt: Mit rund 5,60 Metern ist der Fünfsitzer so lang wie ein Maybach, mit zwei Metern Höhe überragt er die Luxuslimousine aber deutlich. (Auch für den Fall einer Kollision würden wir dem Nobelauto nur Außenseiterchancen einräumen.) Die Ladefläche des Raptor misst fast drei Quadratmeter. Für den Antrieb sorgt ein neuer Achtzylinderbenziner mit stolzen 6,2 Litern Hubraum , der es auf rund 411 PS bringt und ein Drehmoment von 434 Nm entwickelt.

Ford raptor xt 2(Bildquelle: mid/hh)

Verbrauchsangaben macht der Hersteller wohlweislich nicht; knapp 20 Liter auf 100 Kilometer dürften es aber sein. Der Allrader soll nicht auf ebener Straße, sondern vor allem in den Wüsten der südwestlichen US-Staaten überzeugen. Dafür erhält er ein Fahrwerk mit knapp 46 Zentimeter Federweg und Riesen-Reifen mit extra weicher Gummimischung.

Der Preis für den nach Herstelleraussagen stärksten Pickup auf dem Markt startet bei 99.950 US-Dollar. Das entspricht derzeit rund 68.000 Euro.

mid/hh

Kommentare

Markenwelt