Ford C-Max Hybrid startet in USA

Ab Herbst wird der Ford C-Max Hybrid in Nordamerika angeboten. Der Basispreis liegt bei 25.995 US$.

Mit dem Ford C-Max Hybrid möchte der US-Hersteller vor allem Kunden vom Toyota Prius+ abziehen und für sich gewinnen. Der Familien-Van ist daher auch preislich sehr interessant positioniert.

Der Einstiegspreis von 25.995 US$ liegt um 1.300 US$ unter dem Preis des Prius+, der in den USA als Prius v verkauft wird. In den USA hat Ford schon viele Jahre Hybrid-Erfahrung, unter anderem gibt es den Escapce und Fusion mit Hybrid-Antrieb.

Während der C-Max Hybrid preislich unter dem Prius+ positioniert ist, liegt die Leistung über jener des Mitbewerbers. Beim C-Max Hybrid wird ein 2,0 Liter Benzinmotor von einem Elektromotor unterstützt, und beide Aggregate erzielen eine Systemleistung von 188 PS.

Die Reichweite soll bei über 500 Meilen liegen und den C-Max so auch für weite Destinationen interessant machen. Der C-Max Hybrid kann auch mit Ausstattungen aus dem normalen C-Max kombiniert werden, wie z.B. dem automatischen Einparksystem.

Ob es der C-Max Hybrid auch zu uns schaffen wird, ist noch nicht bekannt. Er hätte aber vermutlich auch in Europa gute Chancen, wo der Trend wieder etwas vom Diesel weg geht.

Kommentare