Ford C-Max Hybrid startet in USA

Ab Herbst wird der Ford C-Max Hybrid in Nordamerika angeboten. Der Basispreis liegt bei 25.995 US$.

Mit dem Ford C-Max Hybrid möchte der US-Hersteller vor allem Kunden vom Toyota Prius+ abziehen und für sich gewinnen. Der Familien-Van ist daher auch preislich sehr interessant positioniert.

Der Einstiegspreis von 25.995 US$ liegt um 1.300 US$ unter dem Preis des Prius+, der in den USA als Prius v verkauft wird. In den USA hat Ford schon viele Jahre Hybrid-Erfahrung, unter anderem gibt es den Escapce und Fusion mit Hybrid-Antrieb.

Während der C-Max Hybrid preislich unter dem Prius+ positioniert ist, liegt die Leistung über jener des Mitbewerbers. Beim C-Max Hybrid wird ein 2,0 Liter Benzinmotor von einem Elektromotor unterstützt, und beide Aggregate erzielen eine Systemleistung von 188 PS.

Die Reichweite soll bei über 500 Meilen liegen und den C-Max so auch für weite Destinationen interessant machen. Der C-Max Hybrid kann auch mit Ausstattungen aus dem normalen C-Max kombiniert werden, wie z.B. dem automatischen Einparksystem.

Ob es der C-Max Hybrid auch zu uns schaffen wird, ist noch nicht bekannt. Er hätte aber vermutlich auch in Europa gute Chancen, wo der Trend wieder etwas vom Diesel weg geht.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt