Premiere für den Ford E-Tourneo Custom

Ford hat jetzt auch die elektrische Version des neuen Tourneo Custom vorgestellt, diese soll noch mehr Komfort und eine Reichweite von bis zu 370 Kilometern bieten.

Die neue Generation des Ford Tourneo Custom wird auch in einer rein elektrischen Version erhältlich sein. Der E-Tourneo Custom wirkt überaus modern und hebt sich mit viel Pkw-Feeling von anderen Autos dieser Klasse ab.

Das Cockpit besteht aus einem Digitaltacho und einem 13″-Touchscreen mit Ford SYNC 4. Serienmäßig sind acht Sitzplätze an Bord, wer möchte, kann den E-Tourneo Custom aber auch als 9-Sitzer ordern.

Die beiden hinteren Sitzreihen sind dabei flexibel auf einem neuen Schienensystem befestigt und bieten so noch mehr Variabilität als bisher. Auf Wunsch gibt es auch ein Panorama-Glasdach, elektrische Schiebetüren und ein neigbares Lenkrad, welches sich zu einer Halterung für Laptops oder Tablets verwandeln lässt.

Der elektrische Van wird zudem in fünf Ausstattungslinien angeboten, darunter auch wieder in einer Active-Version mit Offroad-Look oder als luxuriöse Titanium X-Version mit Matrix-LED-Scheinwerfern und Sensico-Sitzbezügen in Lederoptik.

Angetrieben wird der E-Tourneo Custom von einem 218 PS (160 kW) starken Elektromotor, der seine Energie aus einer 74 kWh (Netto) Batterie bezieht. Die Reichweite soll bei bis zu 370 Kilometern liegen, womit der E-Tourneo Custom vor allem als Shuttle für Hotels eine interessante Wahl ist.

Die Batterien können mit bis zu 125 kW geladen werden, wodurch man in rund 41 Minuten den Energievorrat von 15 auf 80 Prozent steigern kann. Preise hat Ford noch nicht verraten, der Marktstart ist für Mitte 2023 geplant.

Weitere Infos zu Ford unter www.ford.at