Ford zeigt EcoSport und Tourneo Courier in Genf

Am Genfer Autosalon stehen bei Ford der neue EcoSport und der Tourneo Courier, welche die Modellpalette bald erweitern werden.

Ford baut seine SUV-Modellreihen weiter aus und bringt als kleines SUV bis Ende 2013 den EcoSport auch in Europa auf den Markt. In Asien ist das Modell bereits sehr erfolgreich unterwegs, bis Ende des Jahres soll es dann auch in Europa dem Opel Mokka und Co. das Leben schwer machen.

Der unterhalb des Kuga positionierte EcoSport wirkt sehr sportlich und trägt auch die neue Ford-Designlinie. Als Antrieb werden zum Start ein 1,5 Liter Benzinmotor mit 110 PS (81 kW), der 1,0 Liter EcoBoost mit 125 PS (92 kW) und ein 1,5 Liter TDCi Dieselmotor mit 90 PS (66 kW) zur Wahl stehen.

Mit dem Tourneo Courier erweitert Ford dann auch seine Tourneo-Baureihe um einen praktischen Hochdachkombi für die Personenbeförderung und für Familien. Der Tourneo Courier gänzt mit einem geräumigen Innenraum und vielen cleveren Detaillösungen sowie hoher Flexibilität. Dabei bleibt er mit einer Länge von 416 cm noch sehr kompakt. Schiebetüren erleichtern zudem den Zugang zur zweiten Sitzreihe.

Auch wenn Ford den neuen Tourneo Courier jetzt schon zeigt, Interessenten müssen noch viel Geduld aufbringen, denn der praktische Kombi wird erst Mitte 2014 zu den Händlern kommen.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt