Premiere: Der neue Ford Edge

Der neue Ford Edge wurde jetzt erstmals im Serientrimm gezeigt. Ab 2015 wird er auch in Österreich erhältlich sein.

Ford erweitert in Europa seine SUV-Produktpalette und bringt mit dem Edge ab 2015 ein neues Topmodell auf den Markt. Die erste Generation des Edge war schon in Nordamerika sehr erfolgreich und ist 2006 gestartet.

Auch die zweite Generation kommt wieder mit einem sehr dynamischen Styling auf den Markt, ist trotz optischer Ähnlichkeiten aber eine komplette Neuentwicklung.

Der Edge zählt sicher zu den sportlichsten Modellen seiner Klasse, und die neue Version wirkt mit den geschärften Kanten auch noch eleganter. Neben der Optik soll der neue Ford Edge aber auch mit einer Fülle an technischen Highlights glänzen können.

Erstmals in Europa kommt im neuen Ford Edge die aktive Geräuschminderung "ANC" zum Einsatz. Drei Mikrofone zeichnen lästige Lärmfrequenzen im Innenraum auf und kontrastieren sie - für die Insassen nicht wahrnehmbar - über das bordeigene Audiosystem durch gegenläufige Klangemissionen.

Neu ist auch die zweigeteilte Frontkamera. Sie verbessert die Übersicht bei schlecht einsehbaren Kreuzungen und beim Verlassen enger Parklücken, indem sie den Querverkehr durch ein 180-Grad-Kamerasystem im Fahrzeugbug erfasst.

Der neue Ford Edge ist aber auch mit einer sensorgesteuerten Heckklappe, dem Active City Stop, einem Toter-Winkel-Assistent, einem Fahrspurhalte-Assistent, einer Verkehrsschild-Erkennung, einem optimierten Einparkassistent mit Querpark-Assistent und Querverkehr-Warnung, sowie einem adaptiven Tempomat mit Auffahrwarnsystem "FA" erhältlich.

Neue LED-Scheinwerfer und Rückleuchten sorgen zudem für eine gute Lichtausbeute und moderne Entertainmentsysteme, ein beheizbares Lederlenkrad und klimatisierte Sitze sorgen für viel Komfort.

In Europa wird der Ford Edge mit zwei Versionen des 2,0 Liter TDCi 4-Zylinder Dieselmotors erhältlich sein. Die Basisversion leistet dabei 180 PS (132 kW) und kommt mit manuellem 6-Gang-Schaltgetriebe auf einen CO2-Ausstoß von 149 g/km.

Das Topmodell bekommt den Dieselmotor mit einer Leistung von 210 PS (154 kW). Serienmäßig an Bord ist dabei das 6-Gang PowerShift-Automatikgetriebe mit Doppelkupplungstechnologie.

Der neue Ford Edge wird auch in zwei Versionen, die sich optisch leicht unterscheiden, erhältlich sein. Für jene, die den Edge eher im eleganten Outfit wollen, steht die "Titanium"-Version zur Verfügung, wer mehr Wert auf Dynamik legt, ist mit der "Sport"-Version gut bedient.

Einen genauen Startzeitpunkt und Preise für den neuen Edge hat Ford noch nicht genannt. In Nordamerika startet der SUV Anfang 2015, zu uns wird er etwas später im Jahr 2015 kommen.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt