Ford Everest: Neues SUV für Asien

Der neue Ford Everest hat auf der Autoshow in Bangkok seine Weltpremiere gefeiert.

Mit dem Everest hat Ford ein SUV speziell für den asiatischen Markt im Programm. Die neue Generation des Everest hat jetzt in Bangkok ihre Premiere gefeiert. Der Ford Everest ist die SUV-Version des Ford Ranger, der in Bangkok ebenfalls in modernisierter Form gezeigt wurde. Die Frontpartien von Everest und Ranger gleichen einander auch sehr stark. Das Heck des Everest wirkt dabei sehr dynamisch, und er bietet auch bis zu sieben Personen Platz.

Da er technisch mit dem Ranger identisch ist, gibt es auch die gleichen Diesel-Motoren für den Everest. So kann man zwischen einem 160 PS starken 2,2 Liter-4-Zylinder oder einem 200 PS starken 3,2 Liter-5-Zylinder wählen. Auf Wunsch gibt es auch eine 6-Gang-Automatik. LED-Tagfahrlicht, Allradantrieb, ein Rear-Cross-Traffic-Alert und viele weitere Komfort- und Sicherheitsfeatures sind ebenfalls für den Everest zu haben.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt