Premiere für den neuen Ford F-150 Raptor

Die neue Generation des Ford F-150 ist jetzt auch wieder als Raptor-Version vorgestellt worden, leider bleibt sie auch diesmal Amerika vorbehalten.

Bei Ford haben die Raptor-Versionen der Pickups eine lange Tradition, bei uns erfreut sich der kleine Bruder des F-150, der Ranger in Raptor-Version, großer Beliebtheit.

Noch beliebter ist das große Original aber in Amerika, wo der sportliche Pickup schon Kult ist. Die neue Generation zeigt sich optisch wieder ganz im robusten Offroad-Look.

Grobstollige Reifen, ein schwarzer Kühlergrill und schwarze Kotflügelumrandungen prägen auch den neuen F-150 Raptor. Im Innenraum geht es wieder gewohnt sportlich zu.

Alcantara/Leder-Sitze, Applikationen im Carbon-Look und Kontrastnähe sowie 12-Uhr-Markierung am Lenkrad in Orange prägen das moderne Cockpit. Neu ist ein 12″-Digitaltacho, der ganz nach Wunsch des Fahrers konfiguriert werden kann.

In der Mittelkonsole gibt es zudem einen 12″-Touchscreen mit der neuesten Generation des Ford SYNC-Infotainmentsystems. Angetrieben wird der F-150 Raptor wieder von einem 3,5 Liter-EcoBoost-V6 in Kombination mit einer 10 Gang-Automatik. Eine genaue Leistung hat Ford noch nicht genannt, der Vorgänger hatte 411 PS, der neue wird vermutlich aber wieder etwas stärker sein. Der Marktstart ist für Sommer 2021 geplant.